Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.09.2011

18:22 Uhr

Dienstleister

Regus plant 800 neue Büro-Center

VonJens Koenen

Der britische Bürodienstleister Regus machte 2010 mit 1200 Büro-Centern - und maßgeschneiderten Dienstleistungen dazu 1,2 Milliarden Umsatz. Der Deutschland-Chef prognostiziert starkes Wachstum beim mobilen Arbeiten.

Immer mehr Unternehmer wollen flexible Arbeitsplätze - vor allem dank Internet und IT. dpa

Immer mehr Unternehmer wollen flexible Arbeitsplätze - vor allem dank Internet und IT.

Der Bürodienstleister Regus will massiv expandieren. „Wir wollen die Zahl unserer Business-Center bis 2014 um 800 auf dann 2000 erhöhen“, sagte Michael Barth, der Geschäftsführer von Regus Deutschland, dem Handelsblatt. Den entsprechenden Wachstumsplan will das Unternehmen in den nächsten Tagen offiziell vorstellen.

Das Wachstum werde vor allem in den USA und in Schwellenländern wie Brasilien, China oder Indien stattfinden. „Aber auch in Deutschland sind sieben neue Center geplant“, sagte Barth. Dort betreibt Regus derzeit 40 Business-Center. Regus wurde 1989 gegründet. Zu den Kunden gehören etablierte Konzerne genauso wie noch recht junge Firmen wie Google. 2010 erzielte das britische Unternehmen einen Umsatz von umgerechnet 1,2 Milliarden Euro.
Regus-Manager Barth zeigte sich davon überzeugt, dass das Geschäftsmodell mit den neuen Möglichkeiten der Informationstechnologie so richtig an Schwung gewinnen wird. Immer mehr Unternehmen würden bei der Ausstattung der Mitarbeiter auf flexible Angebote der Dienstleister zurückgreifen. „Wir haben eine enorme Überkapazität an Büroräumen. Wir werden künftig weniger Büros brauchen und die effizienter nutzen.“ Dabei gehe es auch darum, die Kosten zu reduzieren.

Regus stellt nicht nur die Büroräume - weltweit gibt es fast 1200 Büro-Center. Die Kunden bekommen zudem sämtliche Infrastruktur, von der IT bis hin zum Sekretärinnen-Service.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×