Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.07.2014

15:55 Uhr

Dollar Tree und Family Dollar

Aldi-Rivalen in den USA schließen sich zusammen

Der US-Discounter Dollar Tree will seinen Wettbewerber Family Dollar übernehmen. Damit würde die größte Billigkette in den USA entstehen. Konkurrenz würde das besonders für einen Konzern bedeuten: Aldi.

Dollar Tree will seinen Konkurrenten Family Dollar schlucken. ap

Dollar Tree will seinen Konkurrenten Family Dollar schlucken.

Aldi bekommt einen starken Rivalen in den USA: Der Discounter Dollar Tree will den Wettbewerber Family Dollar in einem 9,2 Milliarden Dollar (6,8 Milliarden Euro) schweren Geschäft schlucken. Dadurch entstünde eine Billigkette mit mehr als 13 000 Filialen und einem Umsatz von 18 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Aldi Süd betreibt in den USA rund 1300 Läden unter eigenem Namen, die Aldi-Nord-Tochter Trader Joe's ist an 400 Standorten vertreten.

„Mit der Übernahme der Family-Dollar-Läden wird Dollar Tree zu einem führenden Discounter in Nordamerika“, erklärte Firmenchef Bob Sasser am Montag am Sitz in Chesapeake im Bundesstaat Virginia. Die beiden Billigketten bieten neben Lebensmitteln und Drogerieartikeln vor allem Haushaltswaren und Partyartikel an. Der Käufer Dollar Tree ist für seine „Alles für 1 Dollar“-Angebote bekannt.

Die größten Discounter der Welt 2014

Nummer eins

Aldi ist die Nummer eins im Ranking von Planet Retail (Juni 2014) im weltweiten Discounter-Markt. 2013 machte das deutsche Unternehmen einen Brutto-Außenumsatz von 61,1 Milliarden Euro.

Nummer zwei

Der Discounter Lidl, der zur Schwarz Gruppe gehört, belegt im Ranking der weltgrößten Discounter den zweiten Platz. 2013 betrug der Brutto-Außenumsatz der Supermarktkette 59 Milliarden Euro.

Nummer drei

Mit großem Abstand folgt der drittgrößter Discounter der Welt: Netto. Die Kette gehört zur Edeka-Gruppe und erwirtschaftete 2013 14,2 Milliarden Euro Umsatz.

Nummer vier

Erst an vierter Stelle ist ein nicht-deutsches Unternehmen zu finden. Die US-Kette Dollar General verkaufte 2013 Waren im Wert von 13,9 Milliarden Euro.

Nummer fünf

Auf dem fünften Platz findet sich wieder ein deutsches Unternehmen: Der Discounter Penny, der zur Rewe-Gruppe gehört. 2013 betrug der Umsatz des Discounters laut Ranking von Planet Retail 12,1 Milliarden Euro.

Nummer sechs

Die sechstgrößte Discountkette der Welt stammt aus Spanien. Das Unternehmen mit dem Namen Dia (zu Deutsch „Tag“) setzte 2013 11,4 Milliarden Euro um.

Nummer sieben

Auch der siebtgrößte Discounter der Welt heißt Biedronka, ist in Polen aktiv, gehört aber der portugiesischen Gruppe JMR Jerónimo Martins Retails. 2013 setzte die Kette 8,3 Milliarden Euro um. Zum Vergleich: Aldi erwirtschaftete im gleichen Zeitraum mehr als den siebenfachen Betrag.

Nummer acht

Auf einen ähnlichen Umsatz wie Biedronka kam 2013 der US-Discounter Family Dollar. Die Kette verkaufte Waren im Wert von 8,2 Milliarden Dollar und belegt damit weltweit den achten Platz unter den größten Discountern.

Nummer neun

Auch aus Skandinavien kommt ein Discounter, der es unter die Top Ten der weltgrößten geschafft hat: Rema 1000 gehört zum Konzern Reitangruppen. 2013 setzte das Unternehmen 6,8 Milliarden Euro um.

Nummer zehn

Dollar Tree belegt den zehnten Platz unter den weltgrößten Discountern. Das US-Unternehmen erwirtschaftete 2013 6,2 Milliarden Euro.

Dollar Tree bietet 59,60 Dollar in bar und 14,90 Dollar in eigenen Aktien für Family Dollar - dies seien annähernd 23 Prozent mehr als der Schlusskurs vom Freitag, rechnete Dollar Tree vor. Die Verwaltungsräte beider Unternehmen und einige Großaktionäre stehen den Angaben zufolge hinter der Offerte. Wenn auch die restlichen Aktionäre und die Wettbewerbshüter ja sagen, soll der Zusammenschluss Anfang kommenden Jahres über die Bühne gehen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×