Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.09.2013

14:40 Uhr

Dreamliner-Pannen

Norwegian zitiert Boeing-Management herbei

Nach einer Pannenserie beim Dreamliner von Boeing bestellt Norwegian Air nun das Management des Flugzeugbauers ein. In den vergangenen Tagen kam es immer wieder zu Schwierigkeiten mit den nagelneuen Flugzeugen.

Der Billigflieger Norwegian Air hat zwei Dreamliner in der Flotte und drei weitere sind bereits bestellt. Reuters

Der Billigflieger Norwegian Air hat zwei Dreamliner in der Flotte und drei weitere sind bereits bestellt.

OsloDer Billigflieger Norwegian Air hat nach einer Pannenserie beim Dreamliner von Boeing das Management des US-Flugzeugbauers einbestellt. "Wir werden ihnen sagen, dass diese Situation überhaupt nicht zufriedenstellend ist", sagte eine Norwegian-Sprecherin am Montag. "Wir haben nicht die Zuverlässigkeit, die wir bei nagelneuen Flugzeugen erwartet haben, und deswegen muss jetzt schnell etwas passieren."

Norwegian hat zwei Dreamliner in der Flotte, drei weitere sind bestellt. In den vergangenen Tagen war es vermehrt zu Pannen gekommen. Am Sonntag konnte eine Maschine zunächst nicht starten, weil ein Ventil repariert werden musste. Ein anderer Dreamliner musste wegen Schwierigkeiten bei der Sauerstoffversorgung des Cockpits am Montag am Boden bleiben.

Das Prestigeobjekt von Boeing hatte zu Jahresanfang wegen Batterieproblemen ein monatelanges Flugverbot.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×