Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.04.2014

14:41 Uhr

Druck von Aldi und Lidl

Britische Einzelhändler senken ihre Preise

Britische Verbraucher kaufen zunehmend bei Discountern wie Aldi und Lidl. Dem Umsatz der britischen Einzelhandelsketten macht diese Entwicklung zu schaffen. Sie senken die Preise so drastisch wie seit Jahren nicht mehr.

Die vier großen Ketten Tesco, die Wal-Mart's -Tochter Asda, Sainsbury's und Morrissons verloren in den ersten drei Monaten bis zu 3,8 Prozent Umsatz. AFP

Die vier großen Ketten Tesco, die Wal-Mart's -Tochter Asda, Sainsbury's und Morrissons verloren in den ersten drei Monaten bis zu 3,8 Prozent Umsatz.

BerlinDer harte Konkurrenzkampf mit den deutschen Discountern Aldi und Lidl zwingt die britischen Einzelhändler zu den größten Preissenkungen seit mehr als sieben Jahren. Sie fielen im März um 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie der Einzelhandelsverband am Mittwoch in London mitteilte. Das war bereits der elfte Rückgang in Folge. Hauptgrund dafür ist, dass die Löhne trotz der Konjunkturerholung kaum steigen. Die Verbraucher erledigen ihren täglichen Einkauf deshalb zunehmend bei Aldi und Lidl.

Die vier großen Ketten Tesco, die Wal-Mart's -Tochter Asda, Sainsbury's und Morrissons verloren in den ersten drei Monaten bis zu 3,8 Prozent Umsatz. Aldi steigerte seine Einnahmen hingegen um 35,3 Prozent, Lidl um 17,2 Prozent. Mehr als jeder zweite Brite geht inzwischen regelmäßig zu Discountern.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

09.04.2014, 16:04 Uhr

Unser Sohn lebt in Bristol/UK und deshalb kennen wir den Lebensmittelmarkt in England ganz gut:
Die Produkte der dortigen einheimischen Supermärkte sind in der Regel - gegenüber den deutschen - wesentlich vielfältiger, frischer und besser sortiert mit riesigen Fisch- und Fleischtheken. Dazu kommt viel freundlicheres Personal und Öffungszeiten meist auch am Sonntag.
Nur ist eben der Preis auch viel höher.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×