Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.03.2006

08:42 Uhr

Düstere Bilanz 2005

Thiel Logistik macht Millionenverlust

Thiel Logistik ist im vergangenen Jahr wegen verlorener Großaufträge und Sonderabschreibungen tief in die Verlustzone gerutscht. Die Luxemburger wollen die Scharte im laufenden Jahr auswetzen.

HB FRANKFURT. Der Verlust belief sich nach Angaben vom Donnerstag auf 53 Mill. Euro. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 5,2 Mill. Euro erwirtschaftet. Die Probleme waren bereits Mitte vorigen Jahres zu Tage getreten, so dass nach den schwachen Neun-Monatszahlen der Verlust bereits angekündigt worden war. Thiel verlor in der Autobranche mehrere Großaufträge und schrieb allein 20 Mill. Euro auf das Logistikzentrum der Tochterfirma Microlog im südhessischen Heppenheim ab.

Der Umsatz von Thiel stieg 2005 hingegen dank starker Zuwächse in Mittel- und Osteuropa sowie im Seefrachtgeschäft um 6,3 Prozent auf 1,8 Mrd. Euro. Dennoch fiel das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuer (Ebit) bereits ohne Sonderaufwendungen um 23 Prozent auf 27,3 Mill. Euro. Die Sonderbelastungen bezifferte Thiel mit 47,2 Mill. Euro.

Inzwischen habe Thiel die bereits angekündigten weitreichenden Veränderungen in der Führungs- und Organisationsstruktur eingeleitet, teilte Unternehmenschef Berndt-Michael Winter mit. Thiel sei nun in der Lage, effektiver zu arbeiten. Winter hatte als Vorstandschef des Thiel-Großaktionärs Delton im vorigen Jahr die Führung bei Thiel selbst übernommen, nachdem sein Vorgänger Klaus Eierhoff infolge mehrerer Gewinnwarnungen abtreten musste.

Für 2006 strebe das Unternehmen trotz verbleibender Unsicherheiten wie bereits Ende vorigen Jahres angekündigt ein deutlich besseres Ergebnis an, sagte Winter. Eine operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) von 3 Prozent bleibe unverändert das mittelfristige Ziel. Derzeit liegt die Ebit-Marge bei knapp 1,5 Prozent. Thiel wolle seinen Umsatz in diesem Jahr mit dem Gesamtmarkt um 3 bis 4 Prozent steigern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×