Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.11.2013

08:39 Uhr

Duftstoffhersteller

Symrise ist weiter auf Wachstumskurs

Große Nachfrage nach Aromen und Duftstoffen: Das niedersächsische Unternehmen Symrise kann seinen Gewinn um elf Prozent ausbauen. Damit wächst der Konzern schneller als der globale Markt.

Die Entwicklung von Duftstoffen ist auch im dritten Quartal für Symrise rentabel. Reuters

Die Entwicklung von Duftstoffen ist auch im dritten Quartal für Symrise rentabel.

HolzmindenDank anhaltender weltweiter Nachfrage hat der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise seinen Wachstumskurs auch im dritten Quartal 2013 fortgesetzt. Der Gewinn stieg unterm Strich in den ersten neun Monaten des Jahres um elf Prozent auf 139,9 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte um zehn Prozent auf 1,4 Milliarden Euro, teilte der MDax-Konzern mit Hauptsitz im südniedersächsischen Holzminden am Dienstag mit.

Symrise habe sich mit dieser Entwicklung von der leichten konjunkturellen Abkühlung in einzelnen Märkten erfolgreich abgekoppelt, hieß es. Der Konzern bestätigte das Ziel, 2013 schneller zu wachsen als der globale Markt für Duft- und Aromastoffe. Bis zum Geschäftsjahr 2020 strebt Symrise darüber hinaus ein jährliches Umsatzwachstum zwischen fünf und sieben Prozent an.

Dufthersteller: Symrise bekräftigt Wachstumsziele

Dufthersteller

Symrise bekräftigt Wachstumsziele

Der Holzmindener Aromahersteller Symrise lässt sich von schwachen Umsatzzahlen der Konkurrenz nicht beunruhigen. Man bleibe optimistisch, sagt ein Firmensprecher. Besonders langfristig hat die Firma ambitionierte Ziele.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×