Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.12.2012

15:44 Uhr

Eigentümerwechsel

KaDeWe wird offenbar verkauft

Das Kaufhaus des Westens könnte bald einen neuen Eigentümer haben. Der bisherige Investor Highstreet führt offenbar Gespräche über den Verkauf der Immobilie. Der Kaufpreis soll bei einer halbe Milliarde Euro liegen.

Das Berliner KaDeWe steht offenbar vor einem Eigentümerwechsel. dpa

Das Berliner KaDeWe steht offenbar vor einem Eigentümerwechsel.

BerlinDas Berliner Nobelkaufhaus KaDeWe könnte bald einen neuen Eigentümer bekommen. Ein Investorenkonsortium um die US-Bank GoldmanSachs führe derzeit Gespräche über den Verkauf der Immobilie an der Tauentzienstraße, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Freitag aus Finanzkreisen. Im Gespräch sei ein Preis in Höhe von knapp 500 Millionen Euro. Wie das „Wall Street Journal“ berichtete, könnte der österreichische Immobilien-Unternehmer René Benko das Gebäude übernehmen. Benko hatte sich 2011 bereits für die deutsche Warenhauskette Kaufhof interessiert.

Das von der Kaufhauskette Karstadt angemietete KaDeWe befindet sich derzeit mehrheitlich im Eigentum der Immobiliengesellschaft Highstreet, an der GoldmanSachs 51 Prozent hält. Der restliche Anteil gehört anderen Investoren, darunter die Deutsche Bank und der Versicherer Generali.

Von

afp

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

22.12.2012, 16:20 Uhr

Wird jetzt das KaDeWe verkauft, oder nur das Gebäude?

Das KaDeWe ist von Karstadt angemietet, oder nur die Immobilie?

Bei Wikipedia steht, KaDeWe gehört der Kaufhaus Warenhaus GmbH.
Das KaDeWe kann sich demnach nicht in Besitz von Highstreet befinden, sondern nur die Immobilie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×