Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2014

16:46 Uhr

Einzelhändler

Wal-Mart streicht in den USA Tausende Stellen

Es ist der größte Stellenabbau bei Wal-Mart seit 2010: Der weltgrößte Einzelhändler baut in den USA rund 2.300 Stellen ab. Auch die Rivalen Macy's, J.C. Penny und Target kündigen Stellenstreichungen an.

Wal-Mart in Los Angeles. Tausende Beschäftigte bangen nun um ihren Arbeitsplatz. Reuters

Wal-Mart in Los Angeles. Tausende Beschäftigte bangen nun um ihren Arbeitsplatz.

Los AngelesNach einem mauen Weihnachtsgeschäft baut der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart in den USA 2.300 Stellen ab. Betroffen davon sei die Großmarkt-Tochter Sam's Club, teilte der US-Konzern am Freitag mitteilt. Dort fallen damit rund zwei Prozent aller Arbeitsplätze weg.

Es ist der größte Stellenabbau bei Wal-Mart seit 2010. Erst kürzlich hatten auch die heimischen Rivalen Macy's, J.C. Penny und Target Stellenstreichungen angekündigt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×