Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2014

16:46 Uhr

Einzelhändler

Wal-Mart streicht in den USA Tausende Stellen

Es ist der größte Stellenabbau bei Wal-Mart seit 2010: Der weltgrößte Einzelhändler baut in den USA rund 2.300 Stellen ab. Auch die Rivalen Macy's, J.C. Penny und Target kündigen Stellenstreichungen an.

Wal-Mart in Los Angeles. Tausende Beschäftigte bangen nun um ihren Arbeitsplatz. Reuters

Wal-Mart in Los Angeles. Tausende Beschäftigte bangen nun um ihren Arbeitsplatz.

Los AngelesNach einem mauen Weihnachtsgeschäft baut der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart in den USA 2.300 Stellen ab. Betroffen davon sei die Großmarkt-Tochter Sam's Club, teilte der US-Konzern am Freitag mitteilt. Dort fallen damit rund zwei Prozent aller Arbeitsplätze weg.

Es ist der größte Stellenabbau bei Wal-Mart seit 2010. Erst kürzlich hatten auch die heimischen Rivalen Macy's, J.C. Penny und Target Stellenstreichungen angekündigt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×