Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.05.2011

13:25 Uhr

Erstes Quartal

Wal-Mart übertrifft die Erwartungen

Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart hat zu Jahresbeginn mehr verdient und umgesetzt als erwartet. Doch nicht überall läuft es gleich gut.

Das Logo eines Wal Mart Supercenters in Düsseldorf Quelle: dpa

Das Logo eines Wal Mart Supercenters in Düsseldorf

New YorkDer Gewinn pro Aktie im ersten Quartal im fortgeführten Geschäft habe 98 Cent betragen, teilte der Konzern vor US-Börseneröffnung mit. Der Umsatz stieg um 4,4 Prozent auf 103,4 Milliarden Dollar. Dabei entwickelte sich aber das wichtige US-Geschäft das achte Quartal in Folge rückläufig.

Die Erlöse auf dem Heimatmarkt seien auf vergleichbarer Basis und ohne Treibstoffe um 1,1 Prozent gesunken, erklärte der Konzern. Für das zweite Quartal werde eine Entwicklung zwischen plus einem und minus einem Prozent erwartet.

Von Reuters befragte Analysten hatten im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 95 Cent und knapp 103 Milliarden Dollar Umsatz gerechnet. Für das zweite Quartal sagte Wal-Mart ein Ergebnis pro Aktie zwischen 1,05 und 1,10 Dollar voraus, während Analysten von 1,08 Dollar ausgehen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×