Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.12.2015

16:00 Uhr

Estonian Air

Estlands nationale Fluggesellschaft ist bankrott

Schon im vergangenen Monat blieben die Flieger der estnischen Fluglinie Estonian Air am Boden. Nun ist die staatliche Airline offiziell bankrott. Hilfszahlungen aus Tallinn waren zuvor von der EU verhindert worden.

Nachdem die EU Hilfszahlungen vom estnischen Staat im November für rechtswidrig erklärt hatte, stellte die Fluglinie den Betrieb ein. dpa

Estonian Air

Nachdem die EU Hilfszahlungen vom estnischen Staat im November für rechtswidrig erklärt hatte, stellte die Fluglinie den Betrieb ein.

TallinnDie estnische Fluglinie Estonian Air ist nun auch offiziell bankrott. Ein Bezirksgericht ordnete am Dienstag den sofortigen Beginn des Insolvenzverfahrens an. Die Kreditgeber der Fluggesellschaft sollen sich am 15. Januar treffen.

Estonian Air hatte ihren Betrieb bereits im November eingestellt. Damals hatte die EU-Kommission staatliche Beihilfen für rechtswidrig erklärt und die Rücküberweisung von 85 Millionen Euro plus Zinsen an die estnischen Steuerzahler verlangt. An die Stelle von Estonian Air trat die Fluggesellschaft Nordic Aviation Group, die die Regierung zuvor gegründet hatte.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×