Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2012

03:23 Uhr

Expansionspläne

Burger King wirft in China den Grill an

Chinas schnelles Wachstum zieht Investoren an. Auch die amerikanische Fast-Food-Kette Burger King hat nun ihre Pläne veröffentlicht, in China Geschäfte machen. Doch dort wartet schon die Konkurrenz.

Auch in China will Burger King seine Fleischbrötchen verkaufen. dpa

Auch in China will Burger King seine Fleischbrötchen verkaufen.

Los AngelesDie Fast-Food-Kette Burger King will in den kommenden fünf bis sieben Jahren rund 1000 Filialen in China eröffnen.

Dies sehe eine Vereinbarung über ein neues Joint Venture in der Volksrepublik vor, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Bislang gibt es 63 Burger-King-Filialen in China.

Das asiatische Land ist die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft der Welt und US-Restaurantketten wie Yum, McDonald's und Starbucks planen bereits die Eröffnung Hunderter neuer Restaurants.

Yum verfügt mit seinen Marken KFC und Pizza Hut bereits über 4500, McDonald's über 1400 Filialen in China.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×