Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.08.2013

15:52 Uhr

Fernseherbauer

Loewe-Großaktionäre ebnen Weg für Investoreneinstieg

Die Rettung des angeschlagenen Fernsehbauers Loewe nimmt Formen an. Die beiden Großaktionäre Sharp und Ex-Aufsichtsratschef Rainer Hecker bündeln ihre Anteile und halten sie nun für potenzielle Käufer bereit.

Loewe sieht sich in den Gesprächen mit Investoren auf einem „guten Weg“. dpa

Loewe sieht sich in den Gesprächen mit Investoren auf einem „guten Weg“.

MünchenDie Großaktionäre des schwer gebeutelten Fernseherbauers Loewe bahnen einem ersehnten Investor den Weg für die Übernahme des Unternehmens. Die japanische Sharp und der frühere Aufsichtsratschef Rainer Hecker haben ihre Aktien in einer Beteiligungsgesellschaft gebündelt, wie die Kronacher am Montag mitteilten. Dort liegen nun gut 39 Prozent der Anteile für einen potenziellen Käufer bereit. Von der BaFin sind die Akteure angesichts des laufenden Gläubigerschutzes bei Loewe bereits von einem obligatorischen Übernahmeangebot befreit.

Die Gespräche mit Finanzinvestoren aus dem In- und Ausland liefen weiterhin und seien auf einem „guten Weg“, sagte ein Loewe-Sprecher. Die Oberfranken sind bereits eine Partnerschaft mit der chinesischen Hisense eingegangen, die allerdings kein Geld mitgebracht hat. Findet Loewe bis Mitte Oktober keinen neuen Geldgeber, ist das Traditionsunternehmen am Ende.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×