Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.03.2014

10:58 Uhr

Fleisch

Lidl kritisiert Aldi, senkt aber ebenfalls die Preise

Lidl kritisiert die Preisrunde von Konkurrent Aldi bei Rind- und Hähnchenfleisch – und zieht dennoch nach. Die Preise werden „mit sofortiger Wirkung“ nach unten korrigiert. Der Discounter hat Angst, Kunden zu verlieren.

Lidl zieht nach – unter Protest: Marktführer Aldi und in Folge weitere Wettbewerber hatten am Samstag die Preise für Produkte aus Rindfleisch, Hähnchen- und Putenfleisch gesenkt. ZB

Lidl zieht nach – unter Protest: Marktführer Aldi und in Folge weitere Wettbewerber hatten am Samstag die Preise für Produkte aus Rindfleisch, Hähnchen- und Putenfleisch gesenkt.

NeckarsulmDer Discounter Lidl kritisiert aus Gründen des Tierwohls die Preissenkungen der Wettbewerber für Rindfleisch- und Hähnchenfleischprodukte – schließt sich aber dennoch an. Lidl werde die von einem Wettbewerber ausgelöste Preissenkungsrunde „mit sofortiger Wirkung nachvollziehen“, damit „preissensiblen Kunden“ kein Einkaufsnachteil entstehe, teilte der Discounter am Montag in Neckarsulm mit.

Die Kritik daran könne Lidl aber sehr gut nachvollziehen. Die Supermarktkette appellierte an die Branche, ein Preisniveau im Frischfleischsektor zu finden, „das die richtigen und wichtigen Anstrengungen für mehr Tierwohl unterstützt“.

Marktführer Aldi und in Folge weitere Wettbewerber hatten am Samstag die Preise für Produkte aus Rindfleisch, Hähnchen- und Putenfleisch gesenkt. Aldi gehört wie Lidl zur im Herbst angekündigten Initiative Tierwohl: Die Supermärkte wollen Landwirte für die artgerechtere Haltung von Schweinen und Hühnern besser bezahlen. Die Initiative soll in diesem Jahr noch starten.

Die wertvollsten deutschen Einzelhandelsmarken (2013)

Rang 10

Douglas

Markenwert: 238 Millionen Dollar
im Vorjahr nicht in den Top 10

Rang 9

Netto

Markenwert: 262 Millionen Dollar
minus fünf Prozent gegenüber 2012

Rang 8

Obi

Markenwert: 283 Millionen Dollar
plus zwei Prozent gegenüber 2012

Rang 7

Rewe

Markenwert: 459 Millionen Dollar
plus 5 Prozent gegenüber 2012

Rang 6

dm

Markenwert: 485 Millionen Dollar
plus 19 Prozent gegenüber 2012

Rang 5

Kaufland

Markenwert: 551 Millionen Dollar
plus zwei Prozent gegenüber 2012

Rang 4

Media Markt

Markenwert: 1,3 Mrd. Dollar
minus drei Prozent gegenüber 2012

Rang 3

Edeka

Markenwert: 1,5 Mrd. Dollar
plus fünf Prozent gegenüber 2012

Rang 2

Lidl

Markenwert: 1,52 Mrd. Dollar
plus acht Prozent gegenüber 2012

Rang 1

Aldi

Markenwert: 2,9 Mrd. Dollar
minus sieben Prozent gegenüber 2012

Quelle

Interbrand, März 2013

Die Supermärkte wollen in einen Fonds einzahlen, aus dem Bauern einen Zuschuss dafür erhalten, dass sie ihre Tiere gut behandeln: Dazu zählt etwa, dass die Landwirte den Tieren mehr Platz oder Auslaufmöglichkeit geben oder auf die Kastration von Ferkeln oder das Schnabelkürzen bei Hühnern verzichten.

Die Handelsunternehmen wollen dann mit dieser „Tierwohl“-Initiative für sich werben. Der Bauernverband sieht eine Chance, aus dem Dilemma auszubrechen, dass die Verbraucher zwar mehr Tierwohl fordern, das Fleisch aber letztlich niemand kauft, weil es zu teuer ist.

Von

afp

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

10.03.2014, 12:43 Uhr

Kritisieren ist geil.
Preise senken aber besser?
Selbstbewußtsein Leute, bei solchen Images, schon supii.
Als wäre teurer einkaufen nicht auch Scheißefressen.
Aber das ist halt das Problem als Discounter, ne funktionierende Marke zu bauen.
Gleichwohl: Ihr schafft Superware heran.
Mitunter in so einer guten Qualität, dass sich die Marken davon auch noch ne Scheibe abschneiden könnten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×