Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2009

15:31 Uhr

Fluglinien

Air France-KLM vor Alitalia-Übernahme

Die Fusion von Air France-KLM und Alitalia rückt näher: Der Aufsichtsrat von Air France-KLM hat zugestimmt, ein Übernahmeangebot für die italienische Airline zu unterbreiten.

PARIS/MAILAND. Es wird immer wahrscheinlicher, dass Alitalia ohne die Lufthansa in eine neue Zukunft abhebt. Statt der Deutschen dürfte Konkurrent Air France-KLM im Ringen um einen Einstieg bei Alitalia zum Zug kommen. Am Montag entscheidet der Verwaltungsrat der italienischen Airline über das Angebot. Die Fluglinie soll am Dienstag den Betrieb aufnehmen. Sie besteht aus den Überresten der pleitegegangenen Alitalia und Italiens zweitgrößter Fluggesellschaft Air One.

Das Alitalia-Eigentümerkonsortium CAI und die italienische Regierung sprachen sich am Donnerstag für eine Zusammenarbeit mit der französisch-niederländischen Airline aus, die laut Medienberichten bis zu 300 Mio. Euro für einen Alitalia-Anteil von maximal 25 Prozent auf den Tisch legen will. Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi erklärte am Donnerstag, die Gespräche zwischen Alitalia und Air France-KLM seien weit fortgeschritten. Falls die Lufthansa ein gutes Angebot vorlege, würde sich CAI jedoch auch damit befassen.

Hauptgrund für das sich abzeichnende Scheitern von Lufthansa dürfte die Absage der Deutschen an eine Kapitalbeteiligung an der neuen Firma sein. "Lufthansa hat kein Angebot abgegeben", sagte ein Firmensprecher am Donnerstag. Stattdessen habe die Fluggesellschaft einen Wechsel in das Luftfahrtbündnis Star Alliance vorgeschlagen, der in Italien offenbar auf Ablehnung stieß.

Mit dem offenen Bekenntnis der Italiener zu Air France-KLM als neuem Partner von Alitalia scheint eine weitere Schlacht im Übernahmekampf in der Luftfahrtbranche entschieden. Bislang wählten die Unternehmen bei Zukäufen den Weg des geringsten Widerstands entlang der bestehenden Allianzen. Lufthansa übernimmt neben Austrian Airlines in den kommenden Wochen die Mehrheit an der britischen bmi, die beide in der Star Alliance sind. Alitalia fliegt wie Air France-KLM im Konkurrenzverbund Skyteam.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×