Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2005

15:49 Uhr

Flugzeugflotte soll erweitert werden

Tui-Tochter HLX startet mit zweistelligem Buchungsplus

Die Tui-Tochter Hapag-Lloyd Express (HLX) ist mit einem zweistelligen Buchungsplus ins neue Jahr gestartet. Die mehr als 600 000 vorliegenden Buchungen für den aktuellen Flugplan bedeuteten eine Steigerung um 15 Prozent zum Vorjahr, teilte die Billigfluggesellschaft am Mittwoch in Hannover mit.

HB HANNOVER. „Wir haben eine gute Ausgangsposition 2005, unser Ziel von mindestens 3,8 Millionen Passagieren und einem erstmals ausgeglichenen Ergebnis für ein volles Geschäftsjahr zu erreichen“, erklärte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Roland Keppler.

Im vergangenen Jahr flogen 2,7 Millionen Passagiere (plus 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr) auf den HLX-Verbindungen. Im dritten Quartal des abgelaufenen Jahres erreichte HLX erstmals die Gewinnschwelle. Für Sommer 2005 sind weitere vier Flugzeuge geplant, so dass die Flotte von März an 15 Flugzeuge (13 Boeing 737 und zwei Fokker 100) umfasst. Dem entsprechend werden auch neue Arbeitsplätze geschaffen. Rund 60 neue Flugbegleiter begönnen in diesen Tagen ihre Ausbildung.

Zum Streckennetz von HLX gehören derzeit insgesamt 28 Ziele in neun europäischen Ländern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×