Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2016

15:41 Uhr

Fressnapf expandiert

Jubiläumsjahr bringt Rekordumsatz

utPolen, Frankreich, Italien: Die Tierfachmarkt-Kette Fressnapf treibt die internationale Expansion weiter voran. Das vergangene Jahr gut für den europäischen Marktführer. Nur online geht es schleppend voran.

Zum 25-jährigen Bestehen glänzt Fressnapf mit einem Rekordumsatz. dpa

Fressnapf

Zum 25-jährigen Bestehen glänzt Fressnapf mit einem Rekordumsatz.

KrefeldAggressive Preisaktionen und eine Werbeoffensive haben Europas größter Tierfachmarkt-Kette Fressnapf zum 25-jährigen Jubiläum im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz beschert. Europaweit steigerte das Unternehmen 2015 seine Erlöse um 7,1 Prozent auf rund 1,8 Milliarden Euro, wie Firmengründer Torsten Toeller am Donnerstag mitteilte. Auch das Ergebnis sei deutlich verbessert worden, betonte er. Genaue Zahlen zum Gewinn nennt Fressnapf traditionell nicht.

Auch im laufenden Jahr will die Kette ihr kräftiges Wachstum fortsetzen. Dazu will Fressnapf die internationale Expansion weiter vorantreiben. Von 60 geplanten Neueröffnungen sollen 50 außerhalb des deutschen Heimatmarktes erfolgen, als Schwerpunkte sind dabei Italien, Frankreich und Polen geplant. Außerdem will Fressnapf sein Service-Angebot versuchsweise um Hundesalons und an die Filialen angeschlossene Tierarztpraxen erweitern. Die Umsätze sollen so erneut um rund 6 Prozent steigen.

Beliebteste Haustiere

Platz 5

Im Jahr 2011 waren Vögel aller Art die Nummer fünf unter Deutschlands beliebtesten Haustieren. In 2,79 Millionen hiesigen Haushalten leben derzeit gefiederte Freunde.

Platz 4

Der vierte Platz geht an die Aquarienenthusiasten: 2011 gab es in Deutschland beachtliche 3,83 Millionen Fischbesitzer. Manche mögen es stumm.

Platz 3

Bronze in den Herzen der deutschen Tierliebhaber geht an das gemeine Nagetier. Auch die Meerschweinchen fallen in diese Kategorie. 4,35 Millionen Menschen halten sich privat einen Nager - Schädlinge natürlich ausgeschlossen.

Platz 2

Der beste Freund des Menschen ist seit Jahren nicht mehr der beliebteste: 12,10 Millionen Hundebesitzer gibt es im Jahr 2011.

Platz 1

Am liebsten holen sich die Deutschen tatsächlich eine Katze ins Haus. 12,84 Millionen Samtpfotenbesitzer gibt es hierzulande. Die Zahl der Menschen über 14 Jahre, die kein Haustier haben, liegt übrigens bei 41,85 Millionen.

Nur im Online-Handel ist der Marktführer auch 2015 noch nicht wirklich in Fahrt gekommen. Hier wuchs der Umsatz 2015 lediglich um 2 Prozent auf knapp 44 Millionen Euro. Im laufenden Jahr soll es allerdings etwas besser werden. Für 2016 rechnet Toeller im sogenannten E-Commerce mit einem Umsatzplus von 5 bis 10 Prozent.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×