Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.10.2012

08:15 Uhr

Futterhändler

Zooplus zweifelt nicht an seinen Jahreszielen

Mit dem abgelaufenen dritten Quartal ist Zooplus vollauf zufrieden. Der Online-Tierfutterhändler sieht sich weiter auf Wachstumskurs – und glaubt daran, seine Jahresziele locker erreichen zu können.

Der Online-Einkauf wird immer beliebter – auch für den Haustierbedarf. dpa

Der Online-Einkauf wird immer beliebter – auch für den Haustierbedarf.

MünchenDer Online-Tierfutterhändler Zooplus glaubt nach einem Umsatzzuwachs weiter an seine Jahresziele. "Mit der Entwicklung der Gesamtleistung im dritten Quartal sowie im Jahresverlauf insgesamt bleiben wir wie bisher voll auf Wachstumskurs", erklärte Finanzvorstand Florian Seubert am Montag.

"Im Hinblick darauf, dass das vierte Quartal traditionell umsatzseitig das stärkste Jahresquartal ist, rechne ich aus heutiger Sicht mit einem komfortablen Erreichen der prognostizierten Gesamtleistung von 320 Millionen Euro im Gesamtjahr 2012."

Das Geschäft mit den Haustieren: Wenn Tierliebe keine Grenzen kennt

Das Geschäft mit den Haustieren

Wenn Tierliebe keine Grenzen kennt

Antidepressiva für traurige Katzen oder Kauknochen aus Yakmilch für süße Hunde - Tierliebe kennt keine Krise. Vor allem das Premium-Segment wächst. Da spitzen auch Hersteller wie Melitta oder Bayer schon die Ohren.

Im abgelaufenen Quartal steigerte die Burda-Tochter ihre Gesamteinnahmen um gut ein Viertel auf 85,1 Millionen Euro. In den ersten neuen Monaten habe die Gesamtleistung im gleichen Umfang auf 237,4 Millionen Euro zugenommen. Angaben zum Gewinn und weitere Details will Europas größter Internet-Futterhändler am 12. November vorlegen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×