Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.09.2011

13:34 Uhr

Gestiegene Kosten

Lufthansa-Tickets werden teurer

Die Lufthansa will die Mehrkosten, die der geplante EU-Emissionshandel hervorruft, an die Kunden weiterreichen. Die Kosten könne man nicht aus eigener Kraft kompensieren, sagte Lufthansa-Vertriebsvorstand Jens Bischof.

Es kommen Mehrkosten auf die Lufthansa zu, die die Fluglinie an ihre Kunden weiterreichen möchte. dpa

Es kommen Mehrkosten auf die Lufthansa zu, die die Fluglinie an ihre Kunden weiterreichen möchte.

FrankfurtFluggäste der Lufthansa müssen sich auf höhere Preise 2012 einstellen. Grund sei der von der Europäischen Union geplante Handel mit CO2-Verschmutzungsrechten, sagte Lufthansa-Vertriebsvorstand Jens Bischof einem am Mittwoch vorab veröffentlichten Interview mit dem Fachmagazin „fvw“.

„Wenn der von der EU geplante Emissionshandel, den wir in dieser Form ablehnen, kommt, wird das allein bei uns zu Mehrbelastungen von bis zu 350 Millionen Euro führen. Das können wir nicht kompensieren“, sagt er. Lufthansa werde die Mehrkosten an die Kunden weitergeben müssen. Deutschlands größte Airline hat die Preise in diesem Jahr bereits zwei Mal angehoben.

Preiserhöhungen alleine reichen Bischof zufolge aber voraussichtlich nicht, um den Europa-Verkehr wieder in die schwarzen Zahlen zu bringen. Gleichzeitig müsse gespart werden, sagte der Manager. „Wir sind auf sehr gutem Wege, die Produktionskosten in diesem Segment dramatisch zu verbessern.“ Zwar gehe er nicht davon aus, dass der Europa-Verkehr 2012 wieder Gewinne abliefere, „aber in sehr naher Zukunft“.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×