Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.04.2014

15:58 Uhr

Gewinn steigt

Waschmittel lassen Procter-&-Gamble-Trommel laufen

Procter & Gambler profitiert im dritten Quartal vor allem vom Verkauf von Waschmitteln und vermeldet einen leichten Gewinnanstieg. Beim Umsatz tritt der weltgrößte Konsumgüterkonzern allerdings auf der Stelle.

Die Procter & Gamble-Zentrale in Cincinnati: Der weltweit größte Konsumgüterhersteller vermeldet eine Gewinnsteigerung. ap

Die Procter & Gamble-Zentrale in Cincinnati: Der weltweit größte Konsumgüterhersteller vermeldet eine Gewinnsteigerung.

New YorkEin florierendes Geschäft mit Waschmitteln hat dem weltgrößten Konsumgüterhersteller Procter & Gamble (P&G) zu einem leichten Gewinnanstieg im dritten Quartal verholfen. Der Überschuss erhöhte sich binnen Jahresfrist um zwei Prozent auf 2,61 Milliarden Dollar, wie der Hersteller von Pampers-Windeln, Meister-Proper-Putzmitteln und Wella-Haarpflege am Mittwoch mitteilte.

Der Umsatz stagnierte bei 20,6 Milliarden Dollar. Organisch - also bereinigt um Verkäufe und Übernahmen – kletterten die Umsatzerlöse um drei Prozent. In der Sparte Haushaltspflegeprodukte mit dem Waschmittel Tide, dem Textil-Auffrischer Febreze und Duracell-Batterien legte der Umsatz um sechs Prozent zu.

Die größten Konsumgüterhersteller der Welt

Platz 10

Tyson Foods

Umsatz 2012: 33,3 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: plus vier Prozent

Operative Marge (2012): vier Prozent

Quelle: OC&C

Platz 9

Archer Daniels Midland

Umsatz 2012: 34,7 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: plus sechs Prozent

Operative Marge (2012): zwei Prozent

Platz 8

Mondelez (ehemaliges Auslandsgeschäft von Kraft Foods)

Umsatz 2012: 35 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: minus zwei Prozent

Operative Marge (2012): 15 Prozent

Platz 7

JBS

Umsatz 2012: 37,3 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: plus 24 Prozent

Operative Marge (2012): vier Prozent

Platz 6

AnheuserBusch Inbev

Umsatz 2012: 39,8 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: plus zwei Prozent

Operative Marge (2012): 34 Prozent

Platz 5

Coca-Cola

Umsatz 2012: 47,9 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: plus drei Prozent

Operative Marge (2012): 24 Prozent

Platz 4

PepsiCo

Umsatz 2012: 65,5 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: minus zwei Prozent

Operative Marge (2012): 14 Prozent

Platz 3

Unilever

Umsatz 2012: 66 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: plus zehn Prozent

Operative Marge (2012): 14 Prozent

Platz 2

Procter & Gamble

Umsatz 2012: 83,7 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: plus drei Prozent

Operative Marge (2012): 18 Prozent

Platz 1

Nestlé

Umsatz 2012: 98,4 Milliarden Dollar

Veränderung gegenüber 2011: plus zehn Prozent

Operative Marge (2012): 16 Prozent

Für 2014 bekräftigte der US-Rivale des Hamburger Nivea-Herstellers Beiersdorf seine im Februar gekappten Prognosen. Das Unternehmen erwartet ein organisches Umsatzwachstum von drei bis vier Prozent und einen Gewinnanstieg von fünf bis sieben Prozent. Procter & Gamble hatte zuletzt die Talfahrt zahlreicher Währungen aus den Schwellenländern schmerzhaft zu spüren bekommen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×