Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.07.2012

09:38 Uhr

Grenkeleasing

IT-Vermieter steigert Neugeschäft

Dank neuer Leasing- und Factoringverträge kann der IT-Vermieter Grenkeleasing sein Neugeschäft deutlich steigern. Gleichzeitig meldet der Konzern personelle Änderungen und bildet ein Vorstandsressort für den IT-Bereich.

Wolfgang Grenke: Die Geschäfte für die Grenke Leasing AG laufen gut. Pressefoto

Wolfgang Grenke: Die Geschäfte für die Grenke Leasing AG laufen gut.

FrankfurtDer IT-Vermieter Grenkeleasing hat sein Neugeschäft im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Das Volumen der neuen Leasing- und Factoringverträge stieg im ersten Quartal um fast ein Fünftel auf 490 Millionen Euro, wie das Unternehmen aus Baden-Baden am Dienstag mitteilte.

„Mit einem Anstieg des Neugeschäfts um knapp 20 Prozent sind wir auf gutem Weg unsere Erwartungen eines Wachstums des Neugeschäfts von rund 15 Prozent für 2012 zu erreichen“, sagte Firmenchef Wolfgang Grenke. Im ersten Quartal war das Neugeschäft um rund ein Viertel gewachsen. Der Deckungsbeitrag 2 (DB2), die Steuerungsgröße für das operative Geschäft, kletterte im Halbjahr um 34,5 Prozent auf 76,4 Millionen Euro, die DB2-Marge verbesserte sich auf 17,3 (Vorjahr: 14,9) Prozent.

Das internationale Geschäft trug mit einem Anteil von 65,9 Prozent (Vorjahr: 61,6 Prozent) zum Neugeschäft der Grenke Gruppe bei. Der Wachstumstrend in den größten internationalen Märkten Frankreich, Italien und Großbritannien sei weiterhin intakt, erklärte das Unternehmen. Allerdings zeigte sich Grenke unzufrieden, dass viele Anfragen nicht zu Verträgen führen: Die Umwandlungsquote liege mit 42 Prozent weiterhin unter der Zielmarke. In vielen jungen Märkten sei der IT-Vermieter noch nicht so bekannt. Zudem halte sich das Unternehmen in einigen Märkten wie Spanien, in denen die Wirtschaft schwächelt, bewusst zurück.

Grenkeleasing ist mittlerweile in 24 Ländern aktiv. Die Gruppe vermietet Computer, Drucker und Software an kleine und mittelgroße Firmen. Zudem bietet der Konzern seinen Kunden über die Grenke Bank auch Online-Bankdienstleistungen an.

Finanzchef Uwe Hack werde den Vorstand zum 30. September im gegenseitigen Einvernehmen verlassen, um eine Professur anzutreten, teilte Grenkeleasing am Dienstag weiter mit. Seine Aufgaben wird am 1. Oktober Jörg Eicker übernehmen, der von der NRW-Bank komme und dort für die langfristige Refinanzierung und das Management verschiedener Investment-Portfolios verantwortlich sei. Eicker trete am 1. September in den Vorstand ein.

Zudem schafft der IT-Vermieter eine eigenes Vorstandsressort für den IT-Bereich. Antje Leminsky, die bisher beim Versandhauskonzern Otto in der der Geschäftsbereichsleitung IT tätig war, werde am 1. August zunächst als Generalbevollmächtigte in das Unternehmen eintreten. Zum 1. August 2013 werde sie das entsprechende Vorstandsressort übernehmen, das bislang von Vorstandschef Grenke mitverantwortet wird.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×