Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.12.2011

12:27 Uhr

Handelskonzern

Douglas mit Weihnachtsgeschäft zufrieden

Douglas zeigt sich mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden. In den Parfümerien, Buchhandlungen und Juweliergeschäften waren die Kunden in Kauflaune. Auch Online lief das Geschäft des Handelskonzerns.

Douglas ist mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden. dapd

Douglas ist mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden.

DüsseldorfDas Weihnachtsgeschäft ist für den Handelskonzern Douglas mit seinen Parfümerien, Buchhandlungen und Juweliergeschäften gut gelaufen. Konzernchef Henning Kreke äußerte sich am Donnerstag zufrieden. „Sowohl in unseren Fachgeschäften als auch in unseren Online-Shops zeigten sich die Kunden in Kauflaune - besonders in der letzten Woche bis einschließlich Heiligabend“, sagte er. „Auch jetzt nach Weihnachten stellen wir eine hohe Kundenfrequenz fest.“ Zu Douglas gehören die Juwelierkette Christ und der Buchhändler Thalia.

Nach Angaben des Handelsverbandes HDE hatte das Weihnachtsgeschäft in Deutschland sehr verhalten begonnen und war erst kurz vor den Feiertagen auf Touren gekommen. HDE-Sprecher Kai Falk ist zuversichtlich, dass der Endspurt reicht, die Weihnachtsumsätze doch noch leicht über das Vorjahr zu hieven. Der Handelsriese Metro hatte dem schwachen Start in das für die Branche wichtigste Geschäft des Jahres bereits zu Nikolaus Tribut gezollt und seine Jahresziele eingestampft. Der Düsseldorfer Konzern will sich am 17. Januar zum Verlauf des Abschlussquartals äußern.

Nach Angaben des HDE lagen bei den Deutschen vor allem Bücher unter dem Weihnachtsbaum, gefolgt von Schmuck und Spielzeug. Das seien die Renner gewesen, sagte HDE-Sprecher Falk. Anders sah es dagegen bei Mode und Textilien aus. Wegen der frühlingshaften Temperaturen mussten die Händler bereits vor Weihnachten kräftig an der Preisschraube drehen. „In diesem Jahr beobachten wir starke Nachlässe besonders bei Wintermode, weil Wintermode und Wintersportartikel wegen des milden Wetters bisher nicht sehr gut gelaufen sind“, erklärte Falk.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×