Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.12.2016

23:14 Uhr

Hauptstadtflughafen

BER-Eröffnung erneut verschoben

Vier Eröffnungstermine sind bereits geplatzt, nun kommt ein weiterer dazu: Der Hauptstadtflughafen BER wird auch 2017 nicht eröffnet. Ein genauer Termin soll im Januar bekannt gegeben werden.

Die schon mehrfach verschobene Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER soll erneut vertagt werden. dpa

BER

Die schon mehrfach verschobene Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER soll erneut vertagt werden.

BerlinDie Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER wird erneut verschoben. Ein Termin 2017, wie er bislang geplant war, ist nicht mehr zu halten, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur von einer Person, die mit dem Vorgang vertraut ist. Im Aufsichtsrat werde nun eine Eröffnung im Frühjahr 2018 angepeilt. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über die erneute Verschiebung berichtet.

Eine offizielle Bestätigung gab es am Dienstagabend nicht. Ein Sprecher der Flughafengesellschaft sagte der dpa lediglich: „Wir äußern uns im Januar. Wir wollen auf Basis einer verlässlichen Grundlage den Termin festlegen und das wird im Januar sein.“

Brandenburgs Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider sagte der dpa auf Nachfrage zu dem „Bild“-Bericht: „Mir ist keine Entscheidung zwischen Weihnachten und Neujahr bekannt.“

Hauptstadtflughafen: BER-Korruptionsprozess endet mit Haftstrafe

Hauptstadtflughafen

BER-Korruptionsprozess endet mit Haftstrafe

Ein Ex-Bereichsleiter der BER-Flughafengesellschaft ist wegen Korruption zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Er soll Schmiergeld in Höhe von 150.000 Euro angenommen haben. Zwei weitere Manager bekamen Bewährungsstrafen.

Beobachter und Beteiligte hatten allerdings zuletzt mit einer weiteren Verschiebung der Flughafeneröffnung gerechnet. Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert (SPD), hatte im Oktober die Baustelle besichtigt und die geplante Eröffnung Ende 2017 danach nicht mehr für möglich gehalten.

Berlins Regierender Bürgermeister und Flughafen-Aufsichtsratschef Michael Müller (SPD) nannte Anfang Dezember eine Eröffnung im Jahr 2017 ein „ambitioniertes Ziel“. Möglicherweise öffne der BER auch Anfang 2018.

Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt sollte eigentlich vor fünf Jahren in Betrieb gehen. Vier Eröffnungstermine platzten jedoch - wegen Technikproblemen, Baumängeln und Planungsfehlern.

Von

dpa

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Wolfgang Wüst

28.12.2016, 08:31 Uhr

War das nicht beschlossen, dass der BER seit 5 Jahren eröffnet ist?!!

Das offenbart die gesamte Unfähigkeit deutscher Politik und Bürokratie. Bürokratie scheitert an ihrer eigenen Politik oder Politik scheitert an ihrer eigenen Bürokratie.

Das darf sich jeder nach eigenem Ermessen aussuchen. Beides ist ein Armutszeugnis für unser Land.

Rainer von Horn

28.12.2016, 09:47 Uhr

Man hat ja mittlerweile den Eindruck, daß vom BER niemals ein Flugzeug abheben wird aber dafür aber jedes Jahr ein paar Milliarden landen, also quasi wie in ein schwarzes Loch hineinfliessen werden. An so viel Inkompetenz kann man mittlerweile nicht mehr glauben.

Herr Max Nolte

28.12.2016, 09:49 Uhr

Wie sehr muss man sich eigentlich noch schämen? Und nicht nur das, eigentlich sollten die verantwortlichen Verbrecher mal zur Rechenschaft gezogen werden, da hier Steuergelder verpulvert werden...sprich ein Verbrechen am Steuerzahler...aber hey ist ja ein staatliches Projekt, da darf natürlich sowas passieren...wenn man das klugerweise mal in private Hände gegeben hätte, hätten wir seit 5 Jahren einen BER, eine Verzögerung und Köpfe wären gerollt OHNE massive Abfindungen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×