Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.11.2014

09:54 Uhr

Hauptstadtflughafen BER

Mehdorn plant bis zu sieben Monate für Probebetrieb

Zwei Jahre wird es mindestens noch dauern, bis der neue Hauptstadtflughafen öffnet. Doch der Umzug muss trotzdem schon geplant werden. Flughafenchef Hartmut Mehdorn hat dafür fünf bis sieben Monate veranschlagt.

Flughafenchef Hartmut Mehdorn plant fünf bis sieben Monate für den Probebetrieb und für den Umzug von den Altflughäfen Tegel und Schönefeld ein. dpa

Flughafenchef Hartmut Mehdorn plant fünf bis sieben Monate für den Probebetrieb und für den Umzug von den Altflughäfen Tegel und Schönefeld ein.

SchönefeldAuch nach Bauabschluss am neuen Hauptstadtflughafen wird es noch Monate dauern, bis Flugreisende vom neuen Airport starten können. Flughafenchef Hartmut Mehdorn plant fünf bis sieben Monate für den Probebetrieb und für den Umzug von den Altflughäfen Tegel und Schönefeld ein, wie aus einer Ausschreibung hervorgeht. Damit sucht Mehdorn für den Probebetrieb Organisatoren und Schulungsmitarbeiter.

Wie vor der geplatzten Flughafen-Eröffnung 2012 sollen Komparsen Schwachstellen aufdecken. Damals waren es 10.000 Freiwillige - die wegen des Termindrucks während der Bauarbeiten im Einsatz waren. Das will Mehdorn dieses Mal vermeiden. Wann der Flughafen nach vier geplatzten Terminen in etwa eröffnen soll, will er im Dezember mitteilen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×