Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.02.2016

15:09 Uhr

Home Depot

Baumarktriese profitiert vom US-Aufschwung

Die weltgrößte Baumarktkette Home Depot hat ihren Umsatz im abgelaufenen Quartal kräftig gesteigert. Das Unternehmen profitierte von anziehenden Haus-Verkäufen in den USA.

Die Amerikaner haben dank der guten Lage am Arbeitsmarkt und gestiegener Löhne mehr Geld in die Renovierung ihrer Häuser gesteckt. Reuters

Home Depot

Die Amerikaner haben dank der guten Lage am Arbeitsmarkt und gestiegener Löhne mehr Geld in die Renovierung ihrer Häuser gesteckt.

BangaloreDer Aufschwung auf dem US-Immobilienmarkt kurbelt die Geschäfte der weltgrößten Baumarktkette Home Depot kräftig an. Der Umsatz kletterte im abgelaufenen Quartal um fast zehn Prozent auf rund 21 Milliarden Dollar, wie der US-Konzern am Dienstag mitteilte. Auf vergleichbarer Basis lag das Plus bei rund sieben Prozent. Das Unternehmen profitierte von anziehenden Haus-Verkäufen in den USA. Zudem kam ihm zugute, dass die Amerikaner dank der guten Lage am Arbeitsmarkt und gestiegener Löhne mehr Geld in der Tasche hatten, das sie vermehrt in die Renovierung ihrer Häuser steckten. Im laufenden Geschäftsjahr peilt Home Depot ein Umsatzplus von bis zu sechs Prozent an.

Auch unter dem Strich blieb dem Konzern mehr als von Analysten erwartet. Der Gewinn im vierten Quartal bis Ende Januar stieg um fast sieben Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar. Home Depot kündigte zugleich ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von fünf Milliarden Dollar an. Die Aktien des Unternehmens zogen im vorbörslichen Handel um fast drei Prozent an.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×