Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2006

16:53 Uhr

dpa-afx HAHN. Der irische Billigflieger Ryanair Ryanair baut sein deutsches Drehkreuz am Hunsrück-Flughafen aus und bietet ab Oktober neun neue Flugzielen ab Hahn an. Wie Europas größter Billigflieger am Mittwoch bei der Vorstellung des Winterflugplans mitteilte, soll die Flotte um zwei auf neun Flugzeuge erweitert werden.

Neben den neuen europäischen Zielen Granada und Murcia in Spanien, Triest und Verona in Italien, Krakau und Breslau in Polen, Kaunas in Litauen sind erstmals auch zwei Routen nach Afrika im Programm. Mit Fes und Marrakesch in Marokko würden die von Hahn angebotenen Flugziele auf 36 erhöht, hieß es.

Die Zahl der Fluggäste soll damit um eine Million jährlich steigen. Für 2007 rechnet der Flughafen im Hunsrück, an dem der Betreiber Fraport zu 65 Prozent beteiligt ist, bereits mit 4,3 Mill. Passagieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×