Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.08.2013

11:26 Uhr

Insider

Otto will bei Schuhhändler Görtz einsteigen

Insidern zufolge plant der Versandhauskonzern Otto einen Einstieg bei Görtz. Die Schuhhandelskette Görtz schreibt seit Jahren rote Zahlen. Otto würde mit einem Kauf seine breite Produktpalette noch weiter ausbauen.

Filiale der Schuhhandelskette Goertz 17. Der Otto-Konzern soll Interesse am Schuhhändler haben. dapd

Filiale der Schuhhandelskette Goertz 17. Der Otto-Konzern soll Interesse am Schuhhändler haben.

HamburgDer Versandhauskonzern Otto verhandelt Insidern zufolge über einen Einstieg bei der angeschlagenen Schuhhandelskette Görtz. Zwei mit dem Sachverhalt vertraute Personen bestätigten Gespräche über einen Zusammenschluss, nannten aber keine Details. Aus dem Umfeld von Otto hieß es, Görtz würde gut in das eigene Konzept aus Versand- und Onlinehandel sowie stationärem Ladengeschäft passen. Das „Hamburger Abendblatt“ berichtete in seiner Dienstagausgabe unter Berufung auf Finanzkreise, bei den Verhandlungen gehe es zunächst um eine Minderheitsbeteiligung, mit der Möglichkeit, diese später zu einer Mehrheit auszubauen. Weder Otto noch Görtz wollten sich dazu äußern.

Der Zeitung zufolge befinden sich die Gespräche in einem frühen Stadium. Der Handelskonzern Otto, zu dem Marken wie Otto, Baur, Bonprix und Hermes gehören, habe sein Interesse an Görtz bekundet und prüfe nun zusammen mit anderen Interessenten die Daten des Unternehmens.

Die wertvollsten deutschen Einzelhandelsmarken (2013)

Rang 10

Douglas

Markenwert: 238 Millionen Dollar
im Vorjahr nicht in den Top 10

Rang 9

Netto

Markenwert: 262 Millionen Dollar
minus fünf Prozent gegenüber 2012

Rang 8

Obi

Markenwert: 283 Millionen Dollar
plus zwei Prozent gegenüber 2012

Rang 7

Rewe

Markenwert: 459 Millionen Dollar
plus 5 Prozent gegenüber 2012

Rang 6

dm

Markenwert: 485 Millionen Dollar
plus 19 Prozent gegenüber 2012

Rang 5

Kaufland

Markenwert: 551 Millionen Dollar
plus zwei Prozent gegenüber 2012

Rang 4

Media Markt

Markenwert: 1,3 Mrd. Dollar
minus drei Prozent gegenüber 2012

Rang 3

Edeka

Markenwert: 1,5 Mrd. Dollar
plus fünf Prozent gegenüber 2012

Rang 2

Lidl

Markenwert: 1,52 Mrd. Dollar
plus acht Prozent gegenüber 2012

Rang 1

Aldi

Markenwert: 2,9 Mrd. Dollar
minus sieben Prozent gegenüber 2012

Quelle

Interbrand, März 2013

Dem vor fast 140 Jahren gegründete Hamburger Familienunternehmen Görtz macht seit Längerem die Konkurrenz im Onlinebereich sowie eine falsche Sortimentpolitik zu schaffen. Das Unternehmen mit rund 3700 Mitarbeitern und mehr als 240 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz schreibt seit mehreren Jahren rote Zahlen.

Otto muss sich selbst im boomenden Onlinehandel gegen Konkurrenten wie Zalando behaupten und hatte den Versandhandel unlängst neu aufgestellt. Angesichts stagnierende Erlöse wurden die Vertriebsmarken Otto, Schwab und Baur enger miteinander verzahnt, um die Kosten zu senken.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×