Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2006

15:13 Uhr

HB TORONTO. Der saudi-arabische Multimilliardär Prinz Alwaleed bin Talal und die amerikanische Immobilieninvestmentfirma Colony Capital übernehmen den kanadischen Hotelkonzern Fairmont Hotels & Resorts. Es sei ein Preis von 45 Dollar je Aktie oder 3,9 Mrd. Dollar in bar vereinbart worden, teilte am Montag Fairmont in Toronto mit.

Das kanadische Hotelunternehmen mit weltweit 87 Luxushotels soll mit der Luxushotelkette Raffles verbunden werden, die von Colony kontrolliert wird. Raffles führt weltweit 33 Luxushotels, darunter das Vier Jahreszeiten in Hamburg. Die Übernahme hat inklusive der Zusammenlegung mit Raffles und einer Schuldenübernahme ein Volumen von 5,5 Mrd. Dollar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×