Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2011

14:07 Uhr

Jeanshersteller

Finanzinvestor steigt bei Mustang ein

Der Jeanshersteller Mustang war bislang fest in Familienhand, jetzt steigt eine deutsche Investorengruppe um ACapital bei dem Unternehmen aus Künzelsau ein. So soll das weitere Wachstum gesichert werden.

Der Geschäftsführende Gesellschafter der Mustang Gruppe, Heiner Sefranek. dpa

Der Geschäftsführende Gesellschafter der Mustang Gruppe, Heiner Sefranek.

KünzelsauBeim Jeanshersteller Mustang steigt ein Finanzinvestor ein. Wie das in Künzelsau ansässige Unternehmen am Dienstag mitteilte, solle dadurch das weitere Wachstum des Bekleidungsherstellers gesichert werden. Deshalb habe die Gründerfamilie Anteile in unbekannter Höhe an eine deutsche Investorengruppe um die Private Equity Gesellschaft ACapital verkauft.

Das baden-württembergische Unternehmen hat den Angaben zufolge 614 Mitarbeiter, davon rund 400 in Deutschland. Im laufenden Jahr erwartet Mustang einen Umsatz von 127 Millionen Euro nach 118,3 Millionen Euro im Jahr 2010. Das wichtigste Produkt sind Jeans.

Heiner Sefranek, Geschäftsführer und Mitglied der Gründerfamilie, sagte, er bleibe Mustang als Gesellschafter erhalten. Mit Hilfe der neuen Kapitalpartner könnten die Herausforderungen aus einer Position der Stärke angegangen werden könnten. Der Schwerpunkt liege auf dem Ausbau der Beziehungen zum Fachhandel und der Erweiterung der Servicepalette. Harald Rönn, Partner von ACapital, ergänzte, die Gruppe verfüge über umfangreiches Wissen im Textilbereich, das bei Mustang gemeinsam mit der Gründerfamilie eingesetzt werde, um das Unternehmen weiter voranzubringen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×