Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2014

11:41 Uhr

Jeanshersteller

Mustang will mit Großhandelsgeschäft wachsen

Im vergangenen Jahr hatte der Jeanshersteller Mustang erstmals seit fünf Jahren wieder schwarze Zahlen geschrieben. Jetzt will das Unternehmen weiter wachsen und plant, seinen Großhandel auszubauen.

Jeanshersteller Mustang: „Unsere massiven Restrukturierungsmaßnahmen tragen Früchte.“ dpa

Jeanshersteller Mustang: „Unsere massiven Restrukturierungsmaßnahmen tragen Früchte.“

KünzelsauDer Jeanshersteller Mustang will seinen Wachstumskurs in diesem Jahr mit einem Ausbau des Großhandels fortsetzen. Geschäftsführer Dietmar Axt rechnet 2014 erneut mit einem Umsatzplus von rund 20 Prozent, wie das Unternehmen mit Sitz in Künzelsau am Mittwoch mitteilte.

Im vergangenen Jahr hatte Mustang seine Umsätze von 85 auf 100 Millionen Euro gesteigert und erstmals seit fünf Jahren vor Steuern wieder schwarze Zahlen geschrieben. Der Gewinn habe im einstelligen Millionenbereich gelegen.

„Unsere massiven Restrukturierungsmaßnahmen tragen Früchte“, sagte Axt, der das Unternehmen seit Anfang 2012 führt. Mustang hatte sich in den vergangenen Jahren vom teuren Asien-Geschäft getrennt und eigene Filialen geschlossen, stattdessen setzt der Jeanshersteller auf den Verkauf in Kaufhäusern und Shoppingzentren. Im kommenden Jahr sollen der Vertrieb über Großhändler sowie das Lizenzgeschäft beispielsweise für Schuhe deutlich ausgebaut werden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×