Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.08.2011

12:25 Uhr

Das Firmenlogo im Bajonett einer Leica-Sucherkamera. Quelle: ap

Das Firmenlogo im Bajonett einer Leica-Sucherkamera.

SolmsDer Kamerahersteller Leica ist schwungvoll in das neue Geschäftsjahr 2011/2012 (31.März) gestartet. Das Traditionsunternehmen aus dem mittelhessischen Solms steigerte sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) im ersten Geschäftsquartal um 36,7 Prozent auf 16,5 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente Leica 10,8 Millionen Euro nach 9,4 Millionen im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Der Umsatz verbesserte sich um 28,7 Prozent auf 72,3 Millionen Euro. Der Kamerahersteller war wegen des späten Einstiegs in die Digitalfotografie in der Vergangenheit in die Krise geraten, holte dann aber mit neu eingeführten Profi- und Digitalkameras kräftig auf.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×