Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2011

11:46 Uhr

Kautschukpreise

Lanxess erhöht Preise für Syntheseprodukte

Wegen steigender Kosten für verschiedene Synthese-Kautschuksorten hat der Chemiekonzern Lanxess die Produktpreise erhöht.

Wegen den gestiegenen Produktionskosten sind bei Lanxess die Preise einer Reihe von Kautschukprodukten gestiegen. Quelle: dpa

Wegen den gestiegenen Produktionskosten sind bei Lanxess die Preise einer Reihe von Kautschukprodukten gestiegen.

Frankfurt.Der Chemiekonzern Lanxess hat wegen gestiegener Produktionskosten die Preise einer Reihe von Kautschukprodukten erhöht. Ab dem 1. Juli seien die Synthese-Kautschuksorten Perbunan, Krynac, Baymod und Nanoprene um 150 Euro pro Tonne teurer, teilte Lanxess am Montag in Leverkusen mit. Die Kautschuk-Sorten kommen unter anderem in Dichtungen, Förderbändern und Schläuchen zum Einsatz. Lanxess ist der weltgrößte Hersteller von synthetischem Kautschuk. Zuletzt liefen die Geschäfte des Leverkusener Konzerns dank der boomenden Auto- und Reifenindustrie rund. Der um Sondereinflüsse bereinigte operative Gewinn kletterte im ersten Quartal um 38 Prozent auf 322 Millionen Euro.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×