Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.09.2013

09:21 Uhr

Keine Dividende

Metro setzt auf Rückhalt durch Haniel

Metro-Chef Olaf Koch macht seinen Anteilseignern wenig Hoffnung auf eine Dividende. Besonders betroffen: Ankeraktionär Haniel. Eine Beschränkung auf das Großhandelsgeschäft kommt für Koch dennoch nicht in Frage.

Metro-Chef Olaf Koch: Kaum Hoffnung auf eine Dividendenzahlung. Reuters

Metro-Chef Olaf Koch: Kaum Hoffnung auf eine Dividendenzahlung.

FrankfurtDer Handelskonzern Metro baut trotz des Teilrückzugs von Großaktionär Haniel auf den Rückhalt seiner Ankeraktionäre. „Wir haben ganz klare Signale für Stabilität und Kontinuität“, sagte Metro-Chef Olaf Koch der „Börsen-Zeitung“. Das sei „eine wesentliche Voraussetzung für die Umsetzung einer langfristigen Unternehmensstrategie.“

Haniel hatte Anfang des Jahres Metro-Aktien verkauft, um seine Milliarden-Schulden abzubauen. Die Beteiligung an Metro sank von gut 34 Prozent auf rund 30 Prozent. Koch macht seinen Großaktionären nur wenig Hoffnung auf eine Dividende für das laufende Rumpfgeschäftsjahr (1. Januar bis 30. September), hat die Tür aber noch nicht ganz zugeschlagen. „Wir haben ja bereits angekündigt, dass wir das Periodenergebnis entsprechend unserem Ausblick nahe null erwarten“.

Der Vorstand werde aber prüfen, ob sich anhand der Neunmonatszahlen ein positiver Trend erkennen lasse und „wie die Bilanz- und Cash-Position aussieht“. Auf dieser Basis werde dann Ende Oktober/Anfang November entschieden. „Am Ende bin ich aber verpflichtet, einen Vorschlag zu unterbreiten, der für die Metro als Einheit der nachhaltig beste ist.“

An einen Rückzug auf das Großhandelsgeschäft denkt der Metro-Chef nicht: „Ich bin kein Freund einer Zerschlagungsstrategie.“ Eine Expansion in ein neues Land schloss Koch aus. „Wir müssen erst einmal eine gewisse Konstanz und Kontinuität in der Ergebnisentwicklung schaffen“, sagte er.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×