Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.04.2014

14:02 Uhr

Kosmetikhersteller

LG will Elizabeth Arden kaufen

Die südkoreanische LG-Gruppe erwägt den Kauf von zwei oder drei großen Kosmetikherstellern, darunter Elizabeth Arden. Der US-Konzern verzeichnete zuletzt wachsende Umsatzzahlen – außer beim Parfüm.

LG ist in Europa vor allem für seine elektronischen Geräte bekannt. Die LG-Gruppe aus Südkorea hat nun Interesse an mehreren Kosmetikherstellern. Reuters

LG ist in Europa vor allem für seine elektronischen Geräte bekannt. Die LG-Gruppe aus Südkorea hat nun Interesse an mehreren Kosmetikherstellern.

SeoulDie LG-Gruppe aus Südkorea, einer der großen Mischkonzerne des Landes, hat Interesse an der US-Kosmetikfirma Elizabeth Arden. „Wir erwägen den Kauf von zwei oder drei großen Kosmetikherstellern, darunter Elizabeth Arden“, sagte am Mittwoch ein Sprecher der LG-Sparte Haushalt und Gesundheit. Die Sparte stellt neben Kosmetika auch Zahnpasta, Reinigungsmittel und Getränke her. Ihr Umsatz betrug im vergangenen Jahr 4,3 Billionen Won (3,0 Milliarden Euro) – und damit rund doppelt so viel wie noch vor vier Jahren. Den Gewinn wies LG mit umgerechnet rund 250 Millionen Euro aus.

Top-Ten-Kosmetikmarken nach Markentwert (2013)

Olay (Oil of Olaz), USA

2013: 11,7 Millarden Dollar (nahezu unverändert gg. 2012)

L'Oréal, Frankreich

2013: 8,7 Millarden Dollar (plus 13 Prozent gg. 2012)

Neutrogena, USA

2013: 6,9 Millarden Dollar (plus 11 Prozent gg. 2012)

Nivea, Deutschland

2013: 5,8 Millarden Dollar (plus fünf Prozent gg. 2012)

Lancôme, Frankreich

2013: 5,5 Millarden Dollar (plus acht Prozent gg. 2012)

Avon, USA

2013: 5,2 Millarden Dollar (minus 34 Prozent gg. 2012)

Dove, Großbritannien

2013: 4,2 Millarden Dollar (minus 16 Prozent gg. 2012)

Estée Lauder, USA

2013: 3,9 Millarden Dollar (plus fünf Prozent gg. 2012)

Bioré, Japan

2013: 3,4 Millarden Dollar (plus ein Prozent gg. 2012)

Christian Dior, Frankreich

2013: 3 Millarden Dollar (plus 16 Prozent gg. 2012)

Quelle

Brand Finance / Markenwerte 2013, errechnet u.a. auf Basis von Umsatzerwartungen, Kundenbindung und durchsetzbaren Preisen

Elizabeth Arden wurde 1910 in den USA gegründet und machte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 942 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahrs kletterten die Umsätze der Firma um zwei Prozent. Das Geschäft mit Parfüm allerdings - der stärkste Umsatzbringer – schrumpfte um zehn Prozent.

Die LG Group war als Chemiefirma gegründet worden; in Europa ist der Konzern vor allem für seine Elektronikprodukte bekannt.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×