Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.09.2015

21:15 Uhr

Kosmetikkonzern

Avon plant Anteilsverkauf an Finanzinvestor

Das US-Kosmetikunternehmen Avon plant laut einem Medienbericht, einen Teil des angeschlagenen Hauses zu verkaufen. Gespräche mit Investoren liefen bereits. Der Konzern erwäge eine Auktion zur Veräußerung.

Gespräche mit den Finanzinvestoren laufen laut dem Medienbericht bereits: Interessenten seien auch die Beteiligungsgesellschaften Cerberus Capital Management und Platinum Equity. ap

Avon

Gespräche mit den Finanzinvestoren laufen laut dem Medienbericht bereits: Interessenten seien auch die Beteiligungsgesellschaften Cerberus Capital Management und Platinum Equity.

BangaloreDer US-Kosmetikkonzern Avon führt einem Medienbericht zufolge Gespräche mit Finanzinvestoren über einen Verkauf eines Anteils an dem angeschlagenen Unternehmen. Avon erwäge eine Auktion zur Veräußerung einer Beteiligung, berichtet das „Wall Street Journal“ am Donnerstag unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen.

Zu den Interessenten zählten die Beteiligungsgesellschaften Cerberus Capital Management und Platinum Equity. Zum Umfang des Anteils und Kaufpreis wurde zunächst nichts bekannt. Avon und Platinum lehnten einen Kommentar ab. Bei Cerberus war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×