Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.12.2011

10:56 Uhr

Kosmetikkonzern

Henkel bekommt neuen Finanzvorstand

Sechs Monate vor dem Abgang des langjährigen Finanzvorstands Lothar Steinebach hat der Düsseldorfer Kosmetikkonzern Henkel einen Nachfolger gefunden - aus den eigenen Reihen.

Das Henkel-Logo auf einem Dach in Düsseldorf. ap

Das Henkel-Logo auf einem Dach in Düsseldorf.

Der 42-jährige Carsten Knobel, derzeit Konzerncontroller und für die Finanzen im Bereich Kosmetik/Körperpflege zuständig, werde Steinebach Mitte kommenden Jahres im Amt nachfolgen, teilte Henkel am Dienstag mit.

Der promovierte Rechtsanwalt werde nach 30-jähriger Tätigkeit bei Henkel Ende Juni 2012 in den Ruhestand gehen.

Knobel arbeitet bereits seit 16 Jahren auf diversen Positionen im Henkel-Konzern. Nach seinem Einstieg 1995 war der Wirtschaftswissenschaftler zunächst zuständig für Forschung und Entwicklung.

Von 1998 an übernahm er leitende Aufgaben im Controlling und Marketing des Unternehmensbereichs Kosmetik/Körperpflege und organisierte die Integration des 2004 übernommenen US-Wettbewerbers Dial, der seinerzeit mit 2,9 Milliarden Dollar Kaufpreis die größte Übernahme in der Geschichte des durch Marken wie Persil und Pritt bekannten Henkel-Konzerns war.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×