Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.04.2015

15:30 Uhr

Kurs Richtung Börse

Douglas verkleinert Vorstand

Michael Busch, Chef der Buchhandelskette und Douglas-Tochter Thalia, sitzt nicht mehr im Vorstand der Douglas-Holding. Der Schritt ist ein weiterer Fingerzeig in Richtung der Börsenabsicht des Parfüm-Händlers.

Michael Busch, Chef der Buchhandelskette und Douglas-Tochter Thalia, sitzt nicht mehr im Vorstand der Douglas-Holding. dpa

Douglas verschlankt Vorstand

Michael Busch, Chef der Buchhandelskette und Douglas-Tochter Thalia, sitzt nicht mehr im Vorstand der Douglas-Holding.

DüsseldorfDer Börsenkandidat Douglas hat seinen Vorstand verkleinert. Der Chef der Buchhandelskette Thalia, Michael Busch, sei aus dem Vorstand der Douglas-Holding ausgeschieden, teilte Douglas am Mittwoch auf Anfrage mit. Die Personalie könnte ein weiterer Schritt auf dem Weg in Richtung einer Rückkehr auf das Börsenparkett sein. Insidern zufolge hat Douglas Thalia zum Verkauf gestellt, das Parfümerie-Geschäft soll möglichst allein an die Börse gebracht werden.

Busch wolle sich auf seine Aufgabe bei der Buchhandelskette konzentrieren, „um das weitere Wachstum von Thalia fokussiert vorantreiben zu können“, erklärte Douglas. Er habe gemeinsam mit Vorstand und Aufsichtsrat entschieden, per Ende März 2015 seine zusätzlichen Funktionen im Vorstand der Douglas Holding niederzulegen.

Busch war 2012 Mitglied des Holding-Vorstands geworden - mitten in der Sanierung der Buchhandelskette, die mit der Konkurrenz durch Online-Händler wie Amazon kämpft.

Vorstand der Holding ist Henning Kreke, Finanzchef ist Dennis Schulze. Bereichsvorstand ist zudem noch Nicholas Denissen, der das Geschäft rund um den Onlinehandel verantwortet.

Diese Händler bewerten die Kunden am besten

Platz 10

Douglas (Vorjahr: Platz 5)

Platz 9

Aldi (Vorjahr: Platz 15)

Platz 8

Tchibo (Vorjahr: Platz 11)

Platz 7

Drogerie Müller (Vorjahr: Platz 8)

Platz 6

Rossmann (Vorjahr: Platz 4)

Platz 5

Otto (Vorjahr: Platz 17)

Platz 4

Thalia (Vorjahr: Platz 6)

Platz 3

Ikea (Vorjahr: nicht gelistet)

Platz 2

Amazon (Vorjahr: Platz 2)

Platz 1

dm (Vorjahr: Platz 1)

Quelle: OC&C-Proposition-Index 2014, 2015; OC&C-Analyse

Douglas war 2013 vom Finanzinvestor Advent und der Gründerfamilie Kreke von der Börse genommen worden. Sie hatten danach mit umfangreichen Aufräumarbeiten im weit verzweigten Douglas-Reich begonnen. Das Parfümerie-Geschäft war mit dem größten Zukauf der Unternehmensgeschichte - der französischen Kette Nocibe - ausgebaut worden.

Der Süßwarenhändler Hussel, die Wurzel des Unternehmens, und der Schmuckhändler Christ gingen dagegen bereits an Finanzinvestoren. Advent hat Finanzkreisen zufolge zudem bereits die Investmentbanken JP Morgan und Goldman Sachs beauftragt, einen Verkauf oder Börsengang für Douglas zu organisieren.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×