Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2007

18:54 Uhr

Kursturbulenzen befürchtet

Mediclin-Immobilien stehen zum Verkauf

Der börsennotierte Krankenhausträger Mediclin könnte es bald mit einem neuen Verpächter zu tun haben. Wie ein Sprecher des Ergo-Konzerns dem Handelsblatt bestätigte, erwägt der Versicherer den Verkauf des geschlossenem Immobilienfonds, dem 21 Einrichtungen der Klinik-Gruppe gehören.

HB FRANKFURT. Da Ergo und seine Konzerntöchter Victoria und DKV gleichzeitig Großaktionäre der Klinikgruppe sind, dürften die Verkaufspläne zu Kursturbulenzen führen. Mediclin hat 21 Immobilien im so genannten Sale-and-lease-back-Verfahren an einen von der IVG-Tochter Oppenheim Immobilien-Kapitalgesellschaft (OIK) verwalteten Immobilienfods verkauft und langfristig zurückgepachtet. Angesichts rückläufiger Belegungszahlen droht die Zahlungsverpflichtung die Gruppe zu erdrücken. Der Pachtzins liegt steigt ab 2008 auf 37 Mill. Euro im Jahr, was in der Branche als weit überzogen gilt

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×