Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.09.2015

16:50 Uhr

Lebensmittel-Preisindex der Uno

Agrarpreise so stark gesunken wie seit sieben Jahren nicht mehr

Milch, Getreide, Zucker: Agrarprodukte sind derzeit so günstig wie lange nicht mehr. Im vergangenen Jahr ist der Preisindex der UN-Landwirtschaftsorganisation um 15 Prozent gesunken. Landwirte protestieren.

Landwirte klagen über erhebliche Preisrückgänge für Agrarprodukte. dpa

Günstiges Gemüse

Landwirte klagen über erhebliche Preisrückgänge für Agrarprodukte.

ParisDie Preise für landwirtschaftliche Produkte sind im vergangenen Monat so stark gesunken wie seit sieben Jahren nicht mehr. Der Lebensmittel-Preisindex der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) sank im August im Vergleich zum Vormonat um 5,2 Prozent, wie die Organisation am Donnerstag mitteilte. Das ist der stärkste Preisrückgang seit Dezember 2008.

Bei Getreide betrug der Rückgang sieben Prozent, bei Milchprodukten neun Prozent und bei Zucker zehn Prozent. Die Preise für Fleisch blieben dagegen im Vergleich zum Juli nahezu unverändert. Seit August 2014 ist der Preisindex um 15 Prozent gesunken.

Die FAO führt den Preisrückgang insbesondere auf eine Überproduktion und auf eine sinkende Nachfrage aus China zurück. In Europa protestieren Landwirte seit Wochen gegen sinkende Preise für ihre Produkte.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×