Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2004

16:45 Uhr

Leichte Nachfragebelebung registriert

Europcar wächst gegen den Trend

Europcar ist im vergangenen Jahr trotz der Konjunktur- und Reiseflaute in Deutschland gewachsen. Der zum Volkswagen-Konzern gehörende Autovermieter spürt zudem nach eigenen Angaben seit November in Deutschland eine leichte Belebung der Nachfrage.

HB HAMBURG. „Wenn sich das fortsetzt, wird sich das positiv auf Umsatz und Ertrag auswirken“, sagte eine Unternehmenssprecherin am Dienstag in Hamburg, ohne eine konkrete Prognose für 2004 zu machen. Auch machte sie keine Angaben über den Umfang der Nachfragebelebung.

Im abgelaufenen Jahr hat Europcar den Angaben zufolge seinen Umsatz dank eines strafferen Kostenmanagements, einer höheren Auslastung seiner Flotte sowie deutlich mehr Buchungen über das Internet stabil gehalten. Auch der Gewinn habe sich positiv entwickelt, teilte Europcar mit, ohne Details zu nennen. Die VW-Tochter profitierte im vergangenen Jahr unter anderem davon, dass mehr Urlauber ihre Ferien im Inland verbrachten und Mietwagen buchten, sagte die Sprecherin. Den Umsatz im Deutschlandgeschäft konnte Europcar 2003 so um zwei Mill. auf 435 Mill. € leicht erhöhen.

Leichte Rückgänge bei den Geschäftskunden hätten durch Steigerungen bei den Privatkunden und in der Lkw-Vermietung mehr als ausgeglichen werden könnten, teilte die Europcar Autovermietung GmbH am Dienstag in Hamburg mit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×