Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.03.2011

13:41 Uhr

Logistikkonzern

Kühne+Nagel steigert Umsatz und Gewinn

Vondpa

Der Logistik-Riese Kühne+Nagel hat sowohl den Gewinn, als auch den Umsatz im vergangenen Jahr kräftig nach oben schrauben können. Zudem übernimmt das Schweizer Unternehmen die britische Rennies Investment.

Logistikhalle des Schweizer Unternehmens Kühne + Nagel in Hamburg. Quelle: dpa

Logistikhalle des Schweizer Unternehmens Kühne + Nagel in Hamburg.

Schindellegi

Der Schweizer Logistik-Konzern Kühne+Nagel hat im abgelaufenen Geschäftsjahr stark bei Umsatz und Betriebsgewinn zugelegt. Mit 20,2 Milliarden Franken (15,7 Mrd Euro) liege der Umsatz um 16,4 Prozent höher als 2009, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Einer der Faktoren sei der gute Geschäftsverlauf mit China gewesen. Der Betriebsgewinn (EBITDA) liegt bei 1,0 Milliarden Franken und damit 13,4 Prozent höher als im Vorjahr.

Unter dem Strich blieben 601 Millionen Franken Gewinn. Das sind 28,7 Prozent mehr als noch 2009. Weiter teilte Kühne+Nagel mit, er übernehme die britische Rennies Investment Limited (RH Freight). Der Zukauf erfolge im Rahmen der Wachstumsstrategie und der Zielsetzung von Kühne+Nagel, sein europäisches Landverkehrsnetz umfassend auszubauen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×