Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.09.2014

10:19 Uhr

London

Aus für Flughafenpläne in der Themsemündung

Die hochfliegenden Pläne des konservativen Londoner Bürgermeisters Boris Johnson sind gescheitert. Ein neuer Großflughafen auf einer Insel in der Themsemündung vor London wird nicht gebaut.

Londons Bürgermeister Boris Johnson muss einen Rückschlag hinnehmen. Reuters

Londons Bürgermeister Boris Johnson muss einen Rückschlag hinnehmen.

LondonRückschlag für Londons exzentrischen Bürgermeister Boris Johnson: Die hochfliegenden Pläne des konservativen Politikers für einen neuen Großflughafen auf einer Insel in der Themsemündung vor London sind gescheitert. Das Projekt, das bis zu 90 Milliarden Pfund (114 Mrd Euro) gekostet hätte, werde nicht realisiert, erklärte eine von der Regierung mit der Lösung der Londoner Flughafen-Probleme beauftragte Kommission am Dienstag.

Johnson, der als einer der wichtigsten innerparteilichen Widersacher von Premierminister David Cameron gilt, hatte über Jahre seinen Vorschlag an der Themsemündung – häufig als „Boris Island“ bezeichnet – propagiert. Die Kommission bezeichnete die Pläne am Dienstag dagegen als unrealistisch. „Wir müssen uns auf Lösungen konzentrieren, die machbar und bezahlbar sind“, sagte der Vorsitzende Howard Davies. Derzeit bleibt als mögliche Variante der Anbau zusätzlicher Start- und Landebahnen auf den bestehenden Flughäfen Heathrow oder Gatwick.

Das sind die größten Flughäfen der Welt

Platz 10 – Jakarta

Jakarta (Indonesien, CGK)
Passagiere: 60,14 Millionen
Zuwachs: + 4,1 Prozent

Platz 9 – Dallas/Fort Worth

Dalls/Fort Worth (Texas, USA, DFW)
Passagiere: 60,47 Millionen
Zuwachs: + 3,2 Prozent

Platz 8 – Paris

Paris (Frankreich, CDG)
Passagiere: 62,05 Millionen
Zuwachs: + 0,7 Prozent

Platz 7 – Dubai

Dubai (Abu Dhabi, DXB)
Passagiere: 66,43 Millionen
Zuwachs: +15,2 Prozent

Platz 6 – Los Angeles

Los Angeles (Florida, USA, LAX)
Passagiere: 66,67 Millionen
Zuwachs: + 4,7 Prozent

Platz 5 – Chicago

Chicago (Illinois, USA, ORD)
Passagiere: 66,78 Millionen
Zuwachs: + 0,2 Prozent

Platz 4 – Tokio

Tokio (Japan, HND)
Passagiere: 68,91 Millionen
Zuwachs: + 3,2 Prozent

Platz 3 – London

London (Großbritannien, LHR)
Passagiere: 72,37 Millionen
Zuwachs: + 3,3 Prozent

Platz 2 – Peking

Peking (China, PEK)
Passagiere: 83,71 Millionen
Zuwachs: + 2,2 Prozent

Platz 1 – Atlanta

Atlanta (Georgia, USA, ATL)
Passagiere: 94,43 Millionen
Rückgang: - 1,1 Prozent

Quelle: Airports Council International (ACI), Zahlen für das Gesamtjahr 2013


Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×