Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2017

15:03 Uhr

Luftfahrt

Flughafen München meldet Passagierrekord

Der Münchener Flughafen hat 2016 einen neuen Passagierrekord erzielt. Im laufenden Jahr soll sich das Wachstum fortsetzen. Aber schon danach könnte der Airport an seine Grenzen stoßen.

Billigflieger sind im Trend. Der Münchener Airport will hier nachziehen und weiter wachsen. dpa

Flughafen München

Billigflieger sind im Trend. Der Münchener Airport will hier nachziehen und weiter wachsen.

MünchenDer Münchner Flughafen hat am Mittwoch Rekordzahlen vorgelegt. Die Zahl der Passagiere stieg im vergangenen Jahr von 41 auf 42,3 Millionen, die Luftfracht legte um 5 Prozent zu, Umsatz und Gewinn stiegen auf Bestwerte. Für das laufende Jahr sagte Flughafenchef Michael Kerkloh einen weiteren Zuwachs voraus.

Aber schon nächstes Jahr werde der Engpass bei den noch verfügbaren Start- und Landezeiten das Wachstum bremsen.

Mehr Nachfrage erwartet Kerkloh nach Billigflügen. Bundesweit reisten 24 Prozent aller Fluggäste mit Billigfliegern, in München erst 7 Prozent. „Wir wollen hier nachziehen.“ Im Frühjahr wollen Staatsregierung, Bund und Landeshauptstadt als Eigentümer entscheiden, ob sie eine dritte Startbahn wollen. In diesem Fall würde es in München einen neuen Bürgerentscheid geben.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×