Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2014

17:27 Uhr

Männermode-Konzern

Aufwärtstrend bei Ahlers setzt sich fort

Der Männermode-Konzern Ahlers hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2013/14 ein deutliches Umsatzplus verzeichnet. Im vergangenen Jahr hatte die Marke Gin Tonic Probleme gemacht.

Die Vorstandsvorsitzende der Ahlers AG, Stella Ahlers. dpa

Die Vorstandsvorsitzende der Ahlers AG, Stella Ahlers.

HerfordDie Erholung des börsennotierten Männermode-Konzern Ahlers (Baldessarini, Pierre Cardin, Otto Kern) setzt sich fort. Für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2013/14 verbuchte das Herforder Unternehmen ein Umsatzplus von 7,6 Prozent auf 123,9 Millionen Euro.

Das Konzernergebnis stieg nach den Problemen des Vorjahres im Segment Men's & Sportswear (Gin Tonic) nun um 70 Prozent auf 1,7 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand der Mitteilung vom Dienstag zufolge mit einem Umsatzplus von 5 bis 6 Prozent.

Trotz der Probleme und des sinkenden Umsatzes soll die Marke Gin Tonic fortgeführt werden, und zwar in Herford. Im ersten Geschäftshalbjahr war der Umsatz in der Sparte um 11 Prozent (1,2 Millionen Euro) gesunken. Allerdings soll der Standort Sindelfingen in Baden-Württemberg aufgegeben werden.

Der Umzug nach Herford werde Sonderaufwendungen erfordern. Darum rechne man für das gesamte Geschäftsjahr 2013/14 (30.11.) mit einem Ergebnis wie im Vorjahr. Da waren es unterm Strich 5,6 Millionen Euro.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×