Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.08.2015

12:52 Uhr

McDonald’s in Frankreich

Keine Burger für Obdachlose

Mitarbeiter von McDonald’s in Frankreich dürfen ihre Ration kostenloser Burger nicht mit Obdachlosen teilen. Die Filialleitung drohte seinen Angestellten sogar mit Rauswurf. Nach Kritik lenkt McDonald’s nun ein.

Die Leitung einer französischen Filiale untersagte ihren Angestellten, Fastfood an Obdachlose weiterzugeben. dpa

McDonald’s Big Mac

Die Leitung einer französischen Filiale untersagte ihren Angestellten, Fastfood an Obdachlose weiterzugeben.

HyèresEin angeknabberter Burger für französische Obdachlose ist ein Fall für die Zentrale des Fastfood-Riesen McDonald’s geworden. Mit der Weitergabe seiner eigenen Ration soll ein Angestellter der Fastfood-Kette in der Mittelmeerstadt Hyères östlich von Marseille einen Streit zwischen zwei Obdachlosen geschlichtet haben.

Die Leitung der Filiale untersagte den Angestellten daraufhin per Aushang im Restaurant, Fastfood an Obdachlose weiterzugeben. „McDonald’s ist nicht dazu berufen, alle Hungernden der Gegend zu ernähren“, hieß es auf dem Zettel. Mögliche Sanktionen für Mitarbeiter: Rauswurf.

Fleisch-Offensive: McDonald's macht die Burger größer

Fleisch-Offensive

McDonald's macht die Burger größer

Burger von McDonald's schmecken gerade in den USA den Verbrauchern nicht mehr. Der Fast-Food-Riese reagiert nun auf die Absatzflaute – und erhöht den Fleischanteil bei dem „Pulp Fiction“-Burger.

Thomas Laurenceau, Chefredakteur des Verbrauchermagazins „60 millions“ twitterte ein Foto des Aushangs, das per Social Media weiter verbreitet wurde. Die McDonald’s-Zentrale reagierte, ebenfalls online: Es sei „in keiner Weise“ Vorgabe des Konzerns, die Bedienung von Obdachlosen zu verweigern.

In der Filiale in Hyères verschwand der Aushang. „60 millions“ dokumentierte zudem eine Entschuldigung des Konzerns. Das Verbrauchermagazin monierte aber, McDonald’s Frankreich habe nicht beantwortet, ob Angestellte ihre kostenlosen Hamburger mit Bedürftigen teilen dürften.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×