Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.03.2011

15:43 Uhr

Mehr Filialen

Subway überholt Mc Donald's

Wachablösung bei den Fastfood-Herstellern: Die Sandwich-Kette Subway hat Burger-König Mc Donald's bei der Zahl der weltweiten Restaurants überholt. In den USA hat Subway bereits seit 2002 mehr Filialen als sein Konkurrent.

Mc Donald's-Filiale in München: Fastfood-Konkurrent Subway hat erstmals mehr Filialen als der Burger-Brater. Quelle: ap

Mc Donald's-Filiale in München: Fastfood-Konkurrent Subway hat erstmals mehr Filialen als der Burger-Brater.

New York/Oak Brook

Nach Angaben des Unternehmens gab es Ende vergangenen Jahres 33.749 Subway-Restaurants auf der Welt. Mc Donald's hatte laut Zulassungsantrag 32.737 Restaurants. In den USA hatte Subway die Hamburger-Kette bereits im Jahr 2002 überholt.

Die Schnellrestaurantkette Mc Donald's hat auch im Februar mehr Fast Food verkauft. Weltweit nahm der Umsatz um 8,1 Prozent zu, wie der US-Konzern am Dienstag in Oak Brook mitteilte. Auf vergleichbarer Fläche, also ohne Neueröffnungen, stiegen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um 3,9 Prozent.

In den USA legten die vergleichbaren Erlöse um 2,7 Prozent zu, was der Konzern auf seine Frühstücksangebote und die eigenen Cafés zurückführte. In Europa entwickelten sich vor allem Frankreich, Großbritannien und Russland gut, was der Region zu einem Plus von 5,1 Prozent verhalf. In Asien, Afrika und dem Nahen Osten zogen die Umsätze um 4 Prozent an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×