Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2012

11:40 Uhr

Mehr Geld

Kabel Deutschland kann Darlehen aufstocken

Kabel Deutschland holt sich mehr Geld von Investoren als bisher geplant. Das vor einer Woche angekündigte Bankdarlehen will der Kabelnetzbetreiber um 250 Millionen Dollar auf insgesamt 750 Millionen Dollar aufstocken.

Kabel Deutschland bekommt mehr Geld von Investoren als geplant. dpa

Kabel Deutschland bekommt mehr Geld von Investoren als geplant.

FrankfurtKabel Deutschland leiht sich mit einem neuen Kredit mehr Geld als geplant. Ein bereits vor einer Woche angekündigtes Bankdarlehen werde um 250 Millionen Dollar auf insgesamt 750 Millionen Dollar aufgestockt, teilte Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber am Montag mit. Der Kredit laufe bis Februar 2019 und werde mit 325 Basispunkten über dem Referenzsatz Libor verzinst. Nach früheren Angaben nutzt der Münchner Konzern die Mittel, um einige seiner teureren Kreditlinien abzulösen.

Das neue Bankdarlehen werde von Goldman Sachs, BNP Paribas, der Deutschen Bank, JP Morgan, Morgan Stanley und der Royal Bank of Scotland organisiert, hieß es.

Die im Nebenwerteindex MDax gelisteten Papiere verloren ein Prozent auf 38,83 Euro.

Gleichzeitig kündigte Kabel Deutschland an, Teile seiner Schulden erst später zurückzuzahlen als angekündigt. Die Fälligkeit einiger Kredittranchen solle um drei Jahre auf März 2017 verschoben werden. Ende September beliefen sich die Nettoschulden des Unternehmens auf insgesamt 2,85 Milliarden Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×