Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2013

08:51 Uhr

Modekette

H&M mit leichtem Umsatzplus

Die Umsätze der schwedische Modekette H&M sind im ersten Quartal leicht gestiegen – die Zahlen bleiben aber hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Der Einzelhändler hofft nun auf seine neuen Filialen.

H&M hat im ersten Quartal mehr verkauft. dpa

H&M hat im ersten Quartal mehr verkauft.

StockholmDie schwedische Modekette H&M hat ihren Umsatz im ersten Quartal leicht gesteigert. Die Erlöse kletterten um rund zwei Prozent auf 28,4 Milliarden Schwedische Kronen (rund 3,38 Milliarden Euro), wie die weltweite Nummer zwei am Freitag mitteilte. Allein im Februar sei der Umsatz um fünf Prozent gestiegen. Analysten hatten im Schnitt mit sieben Prozent gerechnet.

Die größten Textilhändler in Deutschland

Rang 10

Tchibo: Die Hamburger erzielten 2010 einen Umsatz von 945 Millionen Euro und landen damit in der Liste der Top 10 Textilhändler in Deutschland, die jährlich von der Fachzeitschrift Textil Wirtschaft veröffentlicht wird, auf Rang 10.

Rang 9

Aldi-Gruppe: Aldi Nord und Aldi Süd erzielten 2010 zusammengerechnet einen Umsatz von 1,03 Milliarden Euro. Damit zählt der große Player des Lebensmitteleinzelhandels auch im Bereich der Textilwirtschaft zu einem der größten Händler und belegt den neunten Platz.

Rang 8

Lidl: Auch die Neckarsulmer, kein Leichtgewicht im Lebensmitteleinzelhandel, sind vertreten. Mit einem Jahresumsatz (2010) von rund 1,05 Milliarden Euro rangieren sie auf Platz 8.

Rang 7

Tengelmann: Die Mülheimer, die rund 82 Prozent der Billig-Kette Kik besitzen, erwirtschafteten 2010 einen Jahresumsatz von rund 1,2 Milliarden Euro. Damit landet das Familienunternehmen Tengelmann auf Platz 7.

Rang 6

Peek & Cloppenburg: Die Düsseldorfer belegen in der Rangfolge der größten Textileinzelhändler in Deutschland mit einem Jahresumsatz (2010) von 1,33 Milliarden Euro Platz 6.

Rang 5

Karstadt: 1,97 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2010 - das verhilft dem Essener Konzern ins Mittelfeld auf Platz 5.

Platz 4

Metro: Die Düsseldorfer Metro-Group belegt den vierten Platz. Jahresumsatz in 2010 2,42 Milliarden Euro.

Platz 3

C&A: Noch ein Düsseldorfer Unternehmen - mit einem Jahresumsatz von über 3 Milliarden Euro ist C&A der drittgrößte Textileinzelhändler in Deutschland.

Platz 2

H&M: Der zweitgrößte Textil-Player in Deutschland ist die Hamburger Modekette H&M mit einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro.

Platz 1

Otto: Der größte Textileinzelhändler in Deutschland ist die Hamburger Otto Group mit einem Jahresumsatz (2010) von 4,16 Milliarden Euro.

Auf vergleichbarer Basis ging der Umsatz im vergangenen Monat allerdings um drei Prozent zurück. In diese Zahl fließt lediglich der Absatz der Filialen ein, die bereits länger als ein Jahr geöffnet sind. Seit Februar 2012 hat der Konkurrent von Branchenprimus und Zara-Mutter Inditex weltweit mehr als 300 Läden eröffnet und kommt nun auf 2818 Filialen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×