Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.05.2014

10:35 Uhr

Modekonzern

Tom Tailor zieht an

Der Modekonzern Tom Tailor wächst in allen Bereichen. Die Zahlen für das erste Quartal weisen Anstiege bei Umsatz und Gewinn aus. Damit liegt die Entwicklung im Bereich der eigenen Erwartungen.

Filiale des Modekonzerns Tom Tailor: Der Gewinn ist gestiegen. dapd

Filiale des Modekonzerns Tom Tailor: Der Gewinn ist gestiegen.

DüsseldorfDer Modekonzern Tom Tailor ist mit Zuwächsen ins Jahr gestartet. Der Umsatz zog im ersten Quartal um sechs Prozent auf 208,7 Millionen Euro an, wie die im Kleinwerteindex SDax notierte Hamburger Modefirma am Donnerstag mitteilte. Der bereinigte operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte um zwölf Prozent auf 11,1 Millionen Euro. „Unsere Marke Tom Tailor hat ihren Kurs in allen Vertriebskanälen ungebrochen fortgesetzt und ist schneller als der Markt gewachsen“, sagte Konzernchef Dieter Holzer. Zudem arbeite die Tochter Bonita profitabler, wenngleich der Umsatz um 6,3 Prozent auf 68,4 Millionen Euro geschrumpft sei.

Holzer äußerte sich zuversichtlich, 2014 Umsatz und Gewinn wie geplant zu verbessern. Demnach sollen die Erlöse auf 950 Millionen Euro steigen und eine bereinigte Marge für das operative Ergebnis (Ebitda) von zehn (Vorjahr: 8,5) Prozent erreicht werden. Erstmals seit dem Börsengang hatte der Modekonzern 2013 rote Zahlen geschrieben. Der Grund waren die Kosten für die Integration der zugekauften Modekette Bonita und deren schwache Ergebnisentwicklung.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×