Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2013

07:54 Uhr

Modemarke

Boss macht großen Gewinnsprung

Deutlicher Anstieg bei Umsatz und Gewinn beim Modehersteller aus Baden-Württemberg: Der Nettogewinn steigt um 30 Prozent auf 70 Millionen Euro. Neue Vertriebskanäle hätten dazu beigetragen.

Das Modeunternehmen hat seinen Hauptsitz im baden-württembergischen Metzingen. dapd

Das Modeunternehmen hat seinen Hauptsitz im baden-württembergischen Metzingen.

FrankfurtDer Bekleidungshersteller Hugo Boss hat im vierten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Der Umsatz stieg um 22 Prozent auf 607 Millionen Euro, der Nettogewinn um 30 Prozent auf 70 Millionen Euro. Auch im Gesamtjahr gab es kräftige Steigerungen. "Die positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2012 hat uns unseren mittelfristigen Zielen einen großen Schritt näher gebracht", erklärte CEO Claus-Dietrich Lahrs am Freitag.

Vertragsverlängerung: Hugo-Boss-Chef bleibt weitere fünf Jahre

Vertragsverlängerung

exklusivHugo-Boss-Chef bleibt weitere fünf Jahre

Bis 2015 möchte Lahr den Umsatz auf drei Milliarden Euro steigern.

"Ich bin trotz des weiterhin anspruchsvollen Marktumfelds überzeugt, dass wir auch 2013 stärker als der Gesamtmarkt wachsen werden." Zu den Steigerungen hätten alle Regionen und Vertriebskanäle beigetragen, hieß es.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×