Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2012

21:53 Uhr

Möbelhaus-Kette

Ikea will nach Indien expandieren

Die schwedische Möbelhaus-Kette IKEA wittert auch in Indien lukrative Geschäfte. Der weltgrößte Möbelhersteller hat offenbar vor 25 Filialen in Indien zu eröffnen.

Ikea plant 25 Filialen in Indien zu eröffnen. Reuters

Ikea plant 25 Filialen in Indien zu eröffnen.

Neu Dehli/MumbaiDer Einrichtungskonzern Ikea hat große Pläne und will angeblich für seine Expansion in die drittgrößte Volkswirtschaft Asiens rund 1,5 Milliarden Euro auf den Tisch legen, teilte die indische Regierung nach Gesprächen mit dem Unternehmen am Freitag mit.

Der weltgrößte Möbelhersteller wolle 25 Filialen in dem Land eröffnen. Bislang ist IKEA nicht in Indien vertreten. Indien hatte die Restriktionen für ausländische Investoren im Januar gelockert, um multinationale Konzern anzulocken. IKEA hat Filialen in 41 Ländern und erwirtschaftet mit rund 130.000 Mitarbeitern Umsätze von 24,7 Milliarden Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×